Windows 10 Verteilung: Version 20H2 marschiert langsamer

Windows 10 Verteilung: Version 20H2 marschiert langsamer

Die Verbreitung der neuesten Windows 10 Version lief im Januar leicht gebremst. Das Oktober 2020 Update, auch bekannt als Version 20H2, läuft jetzt auf 16,8 Prozent aller PCs, das sind drei Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Das geht aus der neuesten und wie immer höchst inoffiziellen Statistik von AdDuplex hervor.

Die Version 2004 zeigt sich dagegen kaum verändert, und so nutzen in Summe aktuell geschätzte 56,6 Prozent aller Windows 10 Nutzer die neueste Codebasis.

 

Windows 10 Verteilung Januar 2021

Fast ein Drittel aller Windows 10 PCs führt noch die Version 1909 aus. Die im Dezember aus dem Support gegangene Version 1903 kommt noch auf einen Anteil von 6,6 Prozent. Das klingt wenig, wenn man aber von rund einer Milliarde PCs ausgeht, die mit Windows 10 ausgestattet sind (das ist die letzte offizielle Zahl, die Microsoft mitgeteilt hat), dann sind das über 60 Millionen potenziell ungeschützte PCs. Das Risiko ist nicht nur theoretischer Natur, denn die Version 1909 basiert bekanntermaßen auf dem selben Code. Wer die im Januar veröffentlichten Sicherheitsupdates auseinandernimmt, kann daraus auf die entsprechenden Schwachstellen schließen.

Ich weiß, ich reite darauf schon seit Monaten herum, aber man muss hier einfach den Finger in die Wunde legen, denn da hat Microsoft seine Hausaufgaben nicht sauber gemacht. Der Umstieg von 1903 und 1909 geschieht über einen Wartungspatch, den kann man auch einfach mal durchdrücken und die Zwangsupdate-Krakeeler in die dunkle Nacht schreien lassen.

Artikel im Forum diskutieren (7)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben