Windows 10X ohne Surface Neo ausprobieren: Microsoft veröffentlicht Emulator

Windows 10X ohne Surface Neo ausprobieren: Microsoft veröffentlicht Emulator

Das Surface Neo mit Windows 10X wird man erst gegen Ende des Jahres kaufen können. Selbiges gilt für die Geräte von HP, Dell, Lenovo und Asus, die ihrerseits ebenfalls an Dual Screen Geräten auf der Basis von Windows 10X arbeiten. Wie sich das neue System anfühlt, kann man aber schon jetzt zumindest ein wenig ausprobieren. Wie erwartet, hat Microsoft heute den entsprechenden Emulator sowie ein Demo-Image von Windows 10X veröffentlicht.

Natürlich richten sich diese Tools in allererster Linie an Entwickler, die unter https://aka.ms/dualscreen alle Informationen und Tools finden, um mit der Entwicklung für Dual Screen Geräte zu beginnen. Wie schon der Android-Emulator für das Surface Duo eignet sich aber auch der Emulator von Windows 10X zum „Herumspielen“.

Nutzen lässt er sich allerdings nur unter Windows 10 Pro oder Enterprise, da Hyper-V benötigt wird, außerdem ist der Emulator nur mit der Insider-Version von Windows 10 ab Build 19555 kompatibel. Beide Pakete – der Emulator und das Demo-Image – können aus dem Microsoft Store geladen werden. Für weitere Infos und für den Download besucht bitte diese Microsoft-Seite. Die Weiterleitung in den Store für das Emulator Image funktioniert gegenwärtig allerdings noch nicht.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Geht es wirklich nur mit Windows 10 Pro? Ich besitze nämlich Windows 10 Home und das Upgrade auf Pro ist mir dann doch ein bisschen zu teuer nur für den Windows 10X Emulator
    @Baumg.P Mit einem weiteren einfachen Nein wirst Du Dich vermutlich trotzdem nicht zufrieden geben, oder? :D
    Bin mal gespannt wann das Image verfügbar ist. Insider 19559 hab ich am Laufen, Emulator ist installiert... da fehlt nur noch dieses doofe kleine Image zum Glück. ;)
    @DonRolando
    Ich will es einfach gerne testen, ohne das teure Upgrade auf Windows 10 Pro zu kaufen
    Ist klar, dann braucht sich Microsoft aber auch nicht wundern, dass ein paar Nutzer sich zum Teil von Microsoft abwenden (außer Windows, Office und für die Hobbyentwickler Visual Studio), weil sie bei manchen Sachen einfach frustriert sind
    Prinzipiell kannst Du aber auch einfach die aktuellste Windows 10 Pro Insider als ISO herunterladen - aktiviers einfach nicht (hast ja eh keinen Key dazu), sollte doch zum Testen reichen.
    Wenn Du aber nur einen Rechner hast, wird das zumindest relativ umständlich weil Du dann ja Dein Home verlierst... und den Insider Build in VirtualBox laufen lassen geht nicht, da Hyper-V für den Emulator dann wieder nicht verfügbar ist. Hyper-V kann man nur in einer anderen Hyper-V VM schachteln. (So mach ichs, lass die Insider Version in einer VM laufen und hab nested Hyper-V aktiviert.)
    Dafür bräuchtest Du aber ja schon wieder Pro fürs Host-Betriebssystem und die Katze beißt sich in den Schwanz... ;)
    Und der Emulator ist ja für Entwickler da und nicht für Neugierige. Die machen Hyper-V ja nicht zum Spaß oder um Fans zu draußen zu halten.
    Wieso kompliziert über den Store wenn es so einfach per http ginge...
    "AMD processors are not supported at this time. Nested virtualization is required to run Windows 10X in the emulator and Windows does not yet support this on AMD processors. Stay tuned!"
    Was ist daran kompliziert?
    Und dass der Store-Eintrag noch nicht verfügbar ist sondern der Wartekreisel kommt wäre bei HTTP analog ein Link der noch nicht funktioniert.
    Seh da keinen Nachteil, aber den Vorteil dass ich wahrscheinlich automatisch das Image aktualisiert bekomme. Nachdem 10X sicher erstmal regelmäßig Updates erhält bis es final wird, ist das sicherlich eine gute Sache fürs Entwickeln.
    Update: Inzwischen erscheint die Store-Seite, aber mit Hinweis, dass das optionale Paket für den Emulator derzeit nicht verfügbar ist. (Auch wenn man die Region auf USA umstellt... :D) Apropos, da sieht man sehr gut, dass auch der Store das MSIX Feature der optionalen Pakete beherrscht. Nur wir Normalos dürfen das nicht. ;)

    Naja, nicht mal die Wetter App kann bislang mit beiden Screens umgehen.
    (Und bei 4° Grad schneits hier natürlich auch nicht. Aber das ist eher ein Problem des unterlagten Daten-Providers.)
    Schönen Abend Euch noch!:hallo
    Die Entwicklung der Wetter-App ist schon seit Ewigkeiten eingestellt, ich habe erhebliche Zweifel, dass die angepasst wird. Das aber nur nebenbei.
    Wer immer noch Probleme damit hat, dass der Store einen Code fordert: Store schließen, Win+R drücken, wsreset eingeben, dann nochmal versuchen.
    Viele Apps haben wie im Tablet-Mode üblich oben gar keine Titelleiste. Die kann man dann nur schwerlich greifen und in die Mitte ziehen um sie auf beide Screens zu verteilen. Aber schön ist, dass im Compose-Mode dann etwa die Medienleiste oberhalb der Tastatur ist, man also sieht was da läuft und die Lautstärke etc. noch geregelt werden kann.
    Ich finde das Containermodell super. Erinnert mich auch ein wenig an den Umstieg von XP auf 7.
    Die Welt wird, wenn es gut funktioniert, schon ein wenig sicherer dadurch.
    Die ganzen Nörgler kann ich auch nicht verstehen. Würde ein solches OS auch sofort auf meinem Notebook und Desktop installieren.
    "Windows does not yet support this on AMD processors. Stay tuned!"
    Ich frage mich, wie lange man da noch drauf warten muss... Es ist einfach ein Unding, wie lange sich Microsoft dafür Zeit lässt für AMD Prozessoren die geschachtelte Virtualisierung zu implementieren. Hoffentlich kommt jetzt endlich mal ein bisschen Bewegung in die Sache...
    Inzwischen hat ja Rudy Huyn auf Twitter mitgeteilt, dass die für dual screen optimierten Apps noch geheim und nicht im emulator enthalten sind. Der Emulator richte sich rein an Entwickler um ihre Apps zu testen (und weniger an Interessierte um schon mal 10X zu testen).
    Vielleicht gibt's ja dann doch noch eine neue Wetter App. :P
    Na hoffentlich sind die Vorzeige-Apps nicht so geheim, dass wir sie niemals zu sehen bekommen :D.
    Off Topic
    Also ich find die WetterApp prima, dadurch war am Wochenende die Windgeschwindigkeit in Köln auf 31 Km/h beschränkt: da ist nicht einmal ein Blumentopf auf dem Balkon umgekippt!
    Keine Live tiles? Wie beobachte ich das Wetter an mehreren Standorten gleichzeitig + Kalender + TV Programm + Bahn-Abfahrten + Dr. Windows News + .... alles auf einen Blick?
    10X is wohl nix für mich
    (ist das eigentlich "zehn x" oder "zehn zehn" oder "zehn ten"?)
    Ich bin auch gespannt wie mit den Kacheln umgegangen wird. Ob die in Windows 10 noch in diesem Jahr verschwinden, wenn die noch "geheimen" Apps ausgerollt werden?
Nach oben