Am Puls von Microsoft

Windows 11 2022 Update: Patch gegen Probleme bei der Erstellung von Installationsmedien veröffentlicht

Windows 11 2022 Update: Patch gegen Probleme bei der Erstellung von Installationsmedien veröffentlicht

Bei der Erstellung von Installationsmedien für das Windows 11 2022 Update kann es zu Problemen kommen, wenn die Zielsprache eine andere als Englisch ist. Gegen dieses Problem hat Microsoft ein Update veröffentlicht.

In der Beschreibung des Patch KB5019311 (via Neowin), der die OS Build auf 22621.525 hebt, kann man nachlesen: „Behebt Lokalisierungsprobleme für einige Setup-Dateien. Diese Probleme können Sie daran hindern, Installationsmedien für nicht-englische Sprachen zu erstellen.“

Ich habe in den letzten Tagen an mehreren Stellen davon gelesen, dass es Nutzern nicht gelungen ist, die Sprache des Setup auf Deutsch umzustellen, beim installierten System war danach aber alles ok. Ob das damit im Zusammenhang steht, vermag ich allerdings nicht zu sagen.

Da es sich um ein eher spezielles Problem handelt, wird das Update KB5019311 nicht via Windows Update verteilt. Der Download muss über den Windows Update Katalog erfolgen und das Update muss manuell installiert werden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige