Am Puls von Microsoft

Windows 11: Drucker von Brother streiken am USB-Anschluss

Windows 11: Drucker von Brother streiken am USB-Anschluss

Wer über den Umstieg auf Windows 11 nachdenkt und einen Drucker von Brother besitzt, der via USB verbunden ist, sollte seine Pläne vorerst aufschieben. Brother warnt davor dass zahlreiche Modelle unter Windows 11 den Dienst verweigern.

In einem Supportartikel (via Borncity, Bleepingcomputer) listet Brother rund 100 betroffene Modelle, die unter Windows 11 am USB-Anschluss nicht erkannt werden oder nicht funktionieren. Es ist außerdem nicht möglich, Geräteeinstellungen via Windows 11 zu verändern, außerdem finden diverse Dienst- und Hilfsprogramme von Brother den Drucker nicht.

Der Eintrag stammt vom 4. Oktober 2021, also einen Tag vor der Veröffentlichung von Windows 11. Das bringt uns wie im Fall von AMD erneut zu der Frage, warum sich in der Dokumentation der bekannten Probleme von Windows 11 kein entsprechender Hinweis findet.

Eine Lösung für das Problem gibt es noch nicht. Wo Windows 11 bereits läuft und das Problem auftritt, empfiehlt Brother als Workaround den Wechsel zu einer anderen Verbindungsart, beispielsweise über das Netzwerk, sofern der Drucker dies unterstützt.

Ich bin gespannt, ob wir nähere Details zu diesem Problem erfahren werden. Da sich das Treibermodell von Windows 11 nicht geändert hat, sollte so etwas gar nicht auftreten können. Mein Verdacht geht in die Richtung der PrintNightmare-Sicherheitslücke, in diesem Zusammenhang hat Microsoft auch an Windows 11 noch einige (eilige?) Änderungen vorgenommen. Für Betroffene gibt es ein wenig Hoffnung auf kurzfristige Besserung: Am heutigen Patchday wird Microsoft das erste Wartungsupdate für Windows 11 veröffentlichen und damit auch diverse Bugfixes ausliefern.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige