Am Puls von Microsoft

Windows 11 kann jetzt auch digital im Microsoft Store erworben werden

Windows 11 kann jetzt auch digital im Microsoft Store erworben werden

Windows 11 kann rund neun Monate nach seiner Markteinführung jetzt auch als digitale Lizenz im Microsoft Store erworben werden. Das Angebot richtet sich an Computer, die eine neue Lizenz für Windows 11 benötigen.

Windows 11 Home wird auf diesem Wege für 145 Euro angeboten, für Windows 11 Pro mit Bitlocker, Domänenbeitritt und anderen geschäftlichen Funktionen werden 259 Euro fällig. Wer Windows 11 Pro ausführt, kann über den Store für 199 Euro außerdem ein Upgrade auf „Windows 11 Pro for Workstations“ durchführen, das unter anderem das Dateisystem ReFS enthält.

Wie schon in der Vergangenheit sind diese Angebote also preislich nicht sonderlich attraktiv, und damit meine ich jetzt nicht die wertlosen 10-Euro-Keys, die man bei dubiosen Händlern kaufen kann. Die Systembuilder-Lizenzen, die in Deutschland legal eingesetzt werden dürfen, bekommt man im seriösen Einzelhandel zum jeweils halben Preis.

Weil das Angebot auch bei Nutzern von Windows 10 im Store angezeigt wird, deren PC die Systemvoraussetzungen für Windows 11 nicht erfüllt, wurde ein entsprechender Hinweis hinzugefügt:

Wenn Ihr System Windows 11 aufgrund von Systemanforderungen nicht installieren konnte, als das kostenlose Upgrade angeboten wurde, können Sie diese Version nicht installieren.

Wer also bisher aus technischen Gründen nicht auf Windows 11 umsteigen konnte, kann das logischerweise weiterhin nicht.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige