Am Puls von Microsoft

Windows 11: Notepad dürfte bald eine Rechtschreibprüfung bekommen – Update: Rollout läuft

Windows 11: Notepad dürfte bald eine Rechtschreibprüfung bekommen - Update: Rollout läuft

Während das gute alte WordPad bald in die ewigen Jagdgründe geschickt wird, wird Notepad unter Windows 11 mit weiteren Funktionen angereichert. Glaubt man einem neuen Bericht der Kollegen von Neowin, wird der Texteditor bald mit einer Rechtschreibprüfung samt Autokorrektur ausgestattet. Noch hat die Funktion die Windows Insider aber nicht erreicht.

Entdeckt wurde das Ganze mal wieder zunächst auf X und betrifft aktuellen Screenshots zufolge die Version 11.2402.18.0 des Texteditors. Außerdem lässt sich einstellen, für welche Dateitypen die Prüfung angewendet werden soll.

Wann die neuen Funktionen die Insider von Windows 11 erreichen, ist derzeit noch nicht bekannt.

Update 21.03.2024, 19.55 Uhr:
Kaum haben wir das gemeldet, wird exakt diese Version jetzt auch an die Windows Insider verteilt.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige