Am Puls von Microsoft

Windows 11: Optionales Update bringt nochmals neue Funktionen und behebt einen Gaming-Bug

Windows 11: Optionales Update bringt nochmals neue Funktionen und behebt einen Gaming-Bug

Noch einmal gibt es neue Funktionen für Windows 11 in diesem Jahr. Es ist allerdings die letzte Feature-Runde, denn im Dezember wird Microsoft keine optionalen Updates veröffentlichen.

Wer bereits auf Windows 11 Version 22H2 ist, kann jetzt das optionale Update KB5020044 (OS Build 22621.900) installieren. Mit diesem treibt Microsoft die Integration von OneDrive in Windows 11 weiter voran. Wer den Cloudspeicherdienst verwendet, erhält in den PC-Einstellungen künftig mehr Informationen.

OneDrive zeigt in den PC-Einstellungen künftig eine Warnung an, wenn sich der Speicherplatz einer kritischen Auslastung nähert. Die Speicherverwaltung und die Möglichkeit, weiteren Speicherplatz zu kaufen, sind an dieser Stelle verlinkt. Wenn mehrere OneDrive-Konten auf einem Gerät verwendet werden, kann man außerdem künftig den gesamten verfügbaren Speicherplatz aller OneDrive-Konten sehen.

Die Funktion „Windows Spotlight“, die Hintergrundbilder aus Bing regelmäßig auf dem Desktop durchwechselt, wird mit diesem Update außerdem prominenter platziert und ist in der Rubrik Personalisierung der PC-Einstellungen nun auch im Abschnitt „Designs“ zu finden. Bisher ist es nur eine Option bei der Auswahl des Hintergrundbildes und wird offenbar leicht übersehen.

Das vollständige Changelog dieses Updates gibt es wie immer bei Microsoft.

Für Gamer ist außerdem ein wichtiger Bugfix enthalten, denn das Problem, welches zur Reduzierung der Leistung in bestimmten Spielen sorgen kann, wurde behoben. Details zu diesem Fehler kann man hier nachlesen: Beeinträchtigte Spieleleistung unter Windows 11 22H2: Updatesperre gelockert, weiterhin wenig Infos

Wie immer gilt: Wer dieses optionale Update nicht installiert, enthält die darin enthaltenen Änderungen mit dem Patchday-Update am 13. Dezember 2022.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige