Am Puls von Microsoft

Windows 11: Optionales Update bringt Spotlight-Funktion für den Desktop

Windows 11: Optionales Update bringt Spotlight-Funktion für den Desktop

Erwartungsgemäß hat Microsoft das Update für Windows 11, welches in der letzten Woche im Release Preview Kanal veröffentlicht wurde, nun für die Allgemeinheit freigegen. Es bringt Fehlerbehebungen und Wallpaper-Abwechslung für den Desktop.

Das Update KB5014019 hebt die OS-Build auf 22000.708 und wird wie üblich als optionales Update ausgeliefert, das heißt die Installation muss manuell angestoßen werden.

Neben zahlreichen Bugfixes bringt es in den Wallpaper-Einstellungen von Windows 11 die Option „Windows Spotlight“. Aktiviert man diese, werden fortan die Desktop-Hintergründe regelmäßig ausgetauscht, die Bilder kommen von Microsoft und stammen aus der Bing-Kollektion.

Windows Spotlight

Außerdem hat Microsoft den Bestätigungsdialog von Microsoft Family Safety überarbeitet, wenn ein Kinderkonto zusätzliche Nutzungszeit beantragt. Mangels praktischem Beispiel habe ich davon allerdings keinen Screenshot.

Das vollständige Changelog mit allen Änderungen und Fehlerbehebungen kann wie üblich bei Microsoft eingesehen werden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige