Am Puls von Microsoft

Windows 11: Optionales Update mit vielen kleinen Änderungen wird verteilt

Windows 11: Optionales Update mit vielen kleinen Änderungen wird verteilt

Erneut bringt ein reguläres Wartungsupdate funktionale Änderungen an Windows 11 mit sich. In diesem Monat fallen die Neuerungen zwar zahlreich, jedoch nicht gravierend aus. Die eine oder andere praktische Änderung ist aber dabei.

Das Update trägt die Nummer KB5037853 und erhöht die OS-Build auf 22621.3672 oder 22631.3672 – je nachdem, ob man Windows 11 Version 22H2 oder 23H2 verwendet. Die Installation ist optional, wer das Update überspringt, erhält die aufgeführten Änderungen mit dem nächsten Patchday-Update am 11. Juni.

Nachfolgend eine (automatisch) übersetzte Version des Changelog:

  • Neu! Dieses Update fügt eine Funktion hinzu, die verhindert, dass Sie versehentlich das Windows-Freigabefenster schließen. Wenn Sie außerhalb des Fensters klicken, wird es nicht mehr geschlossen.
  • *Neu! Sie können jetzt Ihre Maus verwenden, um Dateien zwischen Breadcrumbs in der Adressleiste des Datei-Explorers zu ziehen. Ein Breadcrumb zeigt den Pfad zu Ihrem aktuellen Dateispeicherort in der Adressleiste an. Beispielsweise gibt es drei Breadcrumbs im Pfad Dieser PC > Windows (C:) > Programme.
  • *Neu! Mit diesem Update wird den Einstellungen > Konten eine Seite mit dem Namen “Verknüpfte Geräte” hinzugefügt. Darauf können Sie Ihre PCs und Xbox-Konsolen verwalten. Diese Seite wird nur in der Home- und Pro-Edition angezeigt, wenn Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto (MSA) bei Windows anmelden.
  • *Neu! Dieses Update startet den Rollout des neuen Account Managers im Startmenü. Wenn Sie sich mit einem Microsoft-Konto bei Windows anmelden, erhalten Sie einen Überblick über die Vorteile Ihres Kontos. Diese Funktion erleichtert auch die Verwaltung Ihrer Kontoeinstellungen.
  • *Neu! Sie können jetzt QR-Codes (Quick Response) für Webseiten-URLs und Cloud-Dateien im Windows-Freigabefenster erstellen. Wählen Sie die Schaltfläche “Teilen” in der Microsoft Edge-Symbolleiste und wählen Sie “Windows-Freigabeoptionen”. Anschließend können Sie die URLs und Dateien auf Ihren Geräten freigeben.
  • *Neu! Windows sichert jetzt viele Ihrer Soundeinstellungen (einschließlich Ihres Soundschemas). Dies geschieht nur, wenn Sie Meine Einstellungen speichern aktivieren und die Kontrollkästchen für Personalisierung und andere Windows-Einstellungen aktivieren. Um diese zu finden, gehen Sie zu Einstellungen > Konten > Windows-Sicherung. Anschließend können Sie die Windows-Backup-App verwenden, um diese Einstellungen auf einem neuen Gerät wiederherzustellen.
  • *Neu Ab diesem Update können Sie sich in der Windows-Backup-App bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden. Diese App speichert Backups in Ihrem Konto.
  • *Neu! Sie können jetzt über das Windows-Freigabefenster E-Mails an sich selbst senden. Sie erhalten die E-Mail an die E-Mail-Adresse, die sich in Ihrem Microsoft-Konto befindet.
  • *Neu! Dieses Update startet den Rollout der Schaltfläche “Jetzt hinzufügen” in Einstellungen > Konto. Wenn Sie es auswählen, können Sie eine Wiederherstellungs-E-Mail-Adresse hinzufügen, wenn Sie noch keine für Ihr Microsoft-Konto hinzugefügt haben. Die Schaltfläche wird nur angezeigt, wenn Sie sich bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige