Am Puls von Microsoft

Windows 11: Rätselraten um den tatsächlichen Marktanteil geht weiter

Windows 11: Rätselraten um den tatsächlichen Marktanteil geht weiter

Wie steht es um die Verbreitung von Windows 11 fast neun Monate nach Markteinführung? Das weiß im Grunde niemand so recht. Schaut man in die Foren und Kommentarspalten, ist die Akzeptanz eher zögerlich, gleichzeitig behauptet Microsoft aber, dass noch nie eine neue Windows-Version so gut von der Kundschaft angenommen wurde wie Windows 11.

Nach einem Monat Pause wirft das Werbenetzwerk AdDuplex wieder neue Zahlen in den Ring. Die Daten stammen aus der Nutzungsstatistik von rund 5.000 Store Apps, die das SDK von AdDuplex verwenden. Repräsentativ sind die Werte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht, die Zahlen eigneten sich in der Vergangenheit aber immer wieder, um ein paar Trends daraus abzulesen.

Die 23,1 Prozent, auf die Windows 11 in dieser Statistik kommt, sind nicht als der gesamte Marktanteil zu sehen, der Anteil bezieht sich vielmehr nur auf die Summe aller Systeme mit Windows 10 und Windows 11.

Windows Statistik von AdDuplex für Juni 2022

Zuletzt hatte AdDuplex Ende April eine Statistik vorgelegt, da stand Windows 11 noch bei 19,7 Prozent und hatte sich über einen Zeitraum von zwei Monaten praktisch nicht von der Stelle bewegt. Der Sprung um 3,4 Prozent binnen zwei Monaten passt allerdings zu dem Umstand, dass Microsoft Windows 11 inzwischen für die breite Verteilung freigegeben hat, wodurch der Hinweis auf das verfügbare Upgrade auf entsprechend tauglichen Windows 10 PCs häufiger eingeblendet wird. Das mag ein paar Leute zum Umstieg bewegt haben.

Wirklich verlässliche Zahlen könnte uns nur Microsoft liefern. Solange sie das nicht tun, werden wir weiterraten müssen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige