Am Puls von Microsoft

Windows 11: Unschöne Suchbuttons in der Taskleiste sollen Aufmerksamkeit generieren

Windows 11: Unschöne Suchbuttons in der Taskleiste sollen Aufmerksamkeit generieren

Microsoft experimentiert in den Insider-Versionen von Windows 11 (und nicht nur dort) mit neuen Designs für den Suchbutton auf der Taskleiste. Die neuen Designs sind nicht schön, das sollen sie aber auch nicht sein, denn sie sollen Aufmerksamkeit erzeugen und zum Klicken anregen.

Dahinter verbirgt sich allerdings nicht die Motivation, Windows 11 in irgendeiner Weise nützlicher für den Endnutzer zu machen, es geht vielmehr darum, die Nutzungsstatistiken der Suchmaschine Bing zu frisieren, denn jeder Klick auf diesen Button führt zu einer Websuche, ganz gleich ob das vom Nutzer beabsichtigt ist oder nicht.

Ursprünglich war dieser Button eine kleine Lupe, die vom Aussehen her zu den anderen Icons in der Taskleiste passte. In der aktuellen Windows Insider Build 25252 experimentiert Microsoft mit neuen Entwürfen. Der obere ist so breit wie alle anderen Icons zusammen und zerstört das zentrierte Layout der Windows 11 Taskleiste, der untere ist ein klein wenig dezenter, wirkt dafür aber durch seine elliptische Form umso deplatzierter.

Such-Button auf der Windows-Taskleiste

Der untere Button ist – obwohl es den Anschein hat – kein Suchfeld, in das man irgendetwas eingeben kann, sondern einfach nur ein Knopf. Wie sich der obere Button verhält, vermag ich nicht zu sagen, den habe ich noch nicht live in Aktion erlebt.

Die untere Version kommt einigen Nicht-Insidern womöglich bekannt vor, denn die hat Microsoft kürzlich testweise in die produktive Version eingebaut. Um an Microsofts Experimenten teilzunehmen, muss man künftig nämlich nicht mehr dem Insider-Programm beitreten. Wie aufmerksam.

Man kann es vielleicht zwischen den Zeilen erahnen: Ich bin nicht so ganz glücklich mit dem, was Microsoft da gerade treibt, weil man nicht den Nutzen für den Kunden, sondern nur den eigenen im Blick hat.

Es gibt noch eine weitere Neuerung in der aktuellen Insider-Version: Eine aktive VPN-Verbindung wird durch ein Status-Icon im Infobereich visualisiert:

VPN Status im Windows 11 Infobereich

Daneben gibt es wie üblich diverse Fehlerbehebungen und bekannte Probleme. Das vollständige Changelog ist wie üblich auf dem Windows Blog zu finden.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige