Am Puls von Microsoft

Windows 11 Version 22H2: Neuerungen für Gamer

Windows 11 Version 22H2: Neuerungen für Gamer

Windows 11 ist das beste Windows für Spieler, sagt Microsoft. Was für eine Überraschung. Hinter dieser Marketing-Aussage steckt allerdings auch ein wenig technische Substanz, denn in der Tat hat Windows 11 einige Neuerungen für Gamer gebracht.

Mit Auto HDR und DirectStorage verfügt Windows 11 bereits in der ursprünglichen Version über Technologien, die es vorher nur auf der Xbox gab und die für kürzere Ladezeiten sowie eine bessere Grafikqualität sorgen.

In Windows Version 22H2 steckt eine weitere Neuerung, von der Spieler profitieren: Die dynamische Bildwiederholrate (Variable Refresh Rate, kurz VRR) funktioniert nun systemweit und somit auch in Spielen, die im Fenstermodus ausgeführt werden bzw. die nicht explizit für VRR optimiert wurden. Diese Änderung wirkt sich im Übrigen nicht nur auf Spiele aus, auch Animationen, Cursorbewegungen, Blättern etc. fühlen sich flüssiger an – entsprechend kompatible Hardware vorausgesetzt.

Weitere Optimierungen für Spiele im Fenstermodus

Windows 11 22H2 beseitigt außerdem einige Nachteile bei der Ausführung von Spielen im Fenstermodus: Die Input-Lags waren bislang größer, außerdem wurde Auto HDR nicht unterstützt.

Diese Nachteile fallen jetzt weg. Bei für DirectX 12 optimierten Spielen ist das bereits der Fall, hier muss Windows 11 nicht mehr nachhelfen, bei allen anderen Spielen greift die neue Funktion. Diese lässt sich auf Wunsch in den Grafikeinstellungen generell deaktivieren oder auch individuell für jedes installierte Spiel ein- und ausschalten.

Windows 11 22H2 Optimierungen für Fenstermodus konfigurieren

Microsoft hat außerdem in den letzten Monaten diverse Neuerungen für Gamer angekündigt, die nicht explizit an die Version 22H2 gebunden sind, sondern in Form von separaten (App-) Updates ausgeliefert werden. Man darf jedoch davon ausgehen, dass diese zumindest im Kontext der Version 22H2 passieren wird, um die Leute zum Umstieg auf Windows 11 zu animieren.

Eine dieser Neuerungen ist die Controllerleiste, die den Start von Spielen oder Launchern wie Steam deutlich vereinfacht. Die Controllerleiste startet beim Drücken des Xbox-Buttons und blendet entsprechende Verknüpfungen ein.

Die drei zuletzt gestarteten Spiele sowie installierte Launcher wie beispielsweise EA oder Steam können so auf einfache Weise mit dem Controller gestartet werden, ohne die Maus zur Hand nehmen zu müssen.

Bei der Controllerleiste handelt es sich um eine Unterfunktion der Xbox Game Bar, diese verbirgt sich hinter dem Home-Symbol. In einem laufenden Spiel ruft der Xbox-Button nach wie vor die Game Bar auf, die Controllerleiste erscheint also nur, wenn man sich auf dem Desktop befindet.

Die Controllerleiste unterstützt nicht nur den Xbox Wireless Controller, sondern grundsätzlich auch alle anderen.

Xbox Controllerleiste in Windows 11

HDR Kalibrierungs-App der Xbox kommt für Windows 11

Wie auf der Xbox wird es künftig auch für Windows 11 eine App geben, um die Anzeige für HDR-fähige Bildschirme zu kalibrieren. Man muss auch nicht zwingend einen der leider immer noch sündhaft teuren HDR-zertifizierten Monitore kaufen, um davon zu profitieren, denn wie Microsoft in einem Blogpost schreibt, dient die App dazu, gerade bei den nicht offiziell HDR-zertifizierten Monitoren für ein optimal ausbalanciertes Bild zu sorgen, ohne dass einzelne Elemente überbelichtet sind oder im Schatten verschwinden.

Update vom 20.09.22: Download der App hier: Windows HDR Calibration – Microsoft Store-Anwendungen

Der entsprechende Menüpunkt ist in den PC-Settings der Version 22H2 bereits enthalten, aber (zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Beitrags) noch funktionslos, er verweist auf den Ankündigungs-Blogpost.

Windows 11 22H2 HDR Einstellungen

In diesem Artikel findet Ihr außerdem weitere Informationen zu Neuerungen für Gamer, an denen Microsoft sowohl für Windows 11 als auch für die Xbox arbeitet: Microsoft und Xbox kündigen eine Fülle von Neuerungen für Gamer an

Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil einer Serie. Die Übersicht mit allen Artikeln zu den Neuerungen in Windows 11 Version 22H2 – und wie man diese Version bekommt, findet ihr hier: Elfteilige Artikelserie zu den Neuerungen in Windows 11 Version 22H2

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige