Am Puls von Microsoft

Windows 11: Wartungsupdate für Insider mit kleinen Änderungen und vielen Fixes

Windows 11: Wartungsupdate für Insider mit kleinen Änderungen und vielen Fixes

Wie gewohnt, testet Microsoft das monatliche, optionale Wartungsupdate für Windows 11 zuerst mit den Insidern im Release Preview Kanal. Es bringt kleine Änderungen, in erster Linie aber zahlreiche Fehlerbehebungen.

Wer mit seinem Windows 11 Gerät im Release Preview Kanal ist, erhält mit dem Update KB5017383 die OS Build 22000.1041.In dieser stecken, wie bereits erwähnt, jede Menge Bugfixes, insgesamt 37 Korrekturen in verschiedenen Bereichen des Systems listet das Changelog auf.

Kleinere Neuerungen sind ebenfalls enthalten. Die Benachrichtigungen bei den Widgets wurden verbessert: Öffnet man die Widgets per Klick auf das Benachrichtigungs-Badge, erscheint nun ein Hinweis oberhalb der Widget-Seite, der anzeigt, wodurch die Benachrichtigung getriggert wurde.

Außerdem wird mit diesem Update „WebAuthn redirection“ eingeführt, dahinter steckt die Möglichkeit, sich auch in Remote Desktop Sitzungen per Windows Hello, FIDO2 oder anderen passwortlosen Authentifizierungen anzumelden.

Der weitere „Fahrplan“ dieses Updates ist der übliche: In der nächsten oder übernächsten Woche wird es als optionales Update für die Allgemeinheit freigegeben, mit dem Oktober-Patchday kommen die darin enthaltenen Änderungen dann automatisch zu allen Nutzern.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige