Am Puls von Microsoft

Windows 11: Widgets wandern nach rechts, wenn die Taskleiste links angedockt wird

Windows 11: Widgets wandern nach rechts, wenn die Taskleiste links angedockt wird

Standardmäßig wird in Windows 11 die Taskleiste zentriert angezeigt, optional kann sie aber auch “traditionell” links angedockt werden. Das führt derzeit zu einem Konflikt mit den Widgets, den Microsoft in der aktuellen Insider-Version mit einer Anlehnung an Windows 10 auflöst.

Dockt man die Taskleiste links an, “zwängt” sich das Icon für die Widgets derzeit zwischen den Start-Button und die restlichen Verknüpfungen. Das stört viele Nutzer, zumal sich das Widget-Board auch noch standardmäßig öffnet, sobald man mit der Maus darauf zeigt. Beides kann allerdings geändert werden: Der Hover-Effekt lässt sich in den Widget-Einstellungen deaktivieren, über die Einstellungen der Taskleiste kann man die Widgets auch komplett ausblenden.

Linksbündige Taskleiste mit Widgets unter Windows 11

In der aktuellen Beta-Version von Windows 11 hat Microsoft nun eine elegantere Lösung für die Nutzer gefunden, welche die Taskleiste links andocken: Das Widget-Icon drängelt sich nicht mehr dazwischen, sondern weicht nach rechts aus und erscheint neben dem Infobereich – so, wie wir das auch beim News- und Wetter-Widget von Windows 10 kennen.

Linksbündige Taskleiste mit Widgets am rechten Rand unter Windows 11

In dieser neuen Einstellung rollen die Widgets außerdem nicht mehr von links, sondern von rechts auf den Bildschirm.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige