Am Puls von Microsoft

Windows 11 Widgets werden wohl bald Inhalte von Drittanbietern unterstützen

Windows 11 Widgets werden wohl bald Inhalte von Drittanbietern unterstützen

Mit Windows 11 wurde ein neuer Widget-Bereich eingeführt, der über einen Button in der Taskleiste aufgerufen werden kann. Die Auswahl der Widgets ist allerdings beschränkt, weil man bisher nur auf das zurückgreifen kann, was von Microsoft direkt angeboten wird. Das wird sich aber voraussichtlich mit dem ersten Feature-Update ändern.

Auf Twitter (via MSPU) wurden Informationen aus der Entwicklerdokumentation veröffentlicht, die sich augenscheinlich auf die kommende Windows 11 Version beziehen.

Hier sind verschiedene Wege beschrieben, an den Widget-Bereich anzudocken und eigene Widgets zu veröffentlichen. Basierend auf diesen Info-Schnipseln können Widgets sowohl in für den Store paketierten Apps als auch in regulären Windows-Programmen enthalten sein, auch webbasierte Widgets sollen unterstützt werden. In dem Ausschnitt heißt es weiter, dass über den Store veröffentlichte Inhalte möglicherweise besser auffindbar sind – eventuell plant Microsoft eine Suchfunktion innerhalb der Widget-Auswahl, die auf den Inhalten des Store basiert.

Über Sinn und Unsinn der Widgets kann man trefflich streiten – oder auch nicht, denn wer sie nicht mag, muss den Button ja einfach nur ausblenden. Ich finde die Idee, mit einem Klick einen schnellen Blick auf wichtige Infos zu erhaschen, grundsätzlich gut, aber der Personalisierung sind derzeit eben noch enge Grenzen gesetzt, weshalb ich die Widgets nichts verwende.

Eine Öffnung für Drittanbieter kann eine erhebliche Aufwertung für diesen Bereich bedeuten. Wenn es die Möglichkeit geben wird, webbasierte Widgets z.B. auf der Basis von RSS-Feeds anzubieten, könnte ich mir das für Dr. Windows auf jeden Fall gut vorstellen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige