Windows 7: Auffälliger Hinweis auf Supportende auch in der Pro-Version

Windows 7: Auffälliger Hinweis auf Supportende auch in der Pro-Version

Im März hatte Microsoft angekündigt, dass man die verbliebenen Nutzer von Windows 7 auf das nahende Supportende hinweisen wird. Weil eine solche Maßnahme ja durchaus Reizpotenzial hat, wurde im selben Atemzug versprochen, dass man diese Meldung beim ersten Auftreten dauerhaft deaktivieren kann.

Im April wurde diese in der Tat nicht zu übersehende, weil bildschirmfüllende Benachrichtigung dann auch tatsächlich zum ersten Mal gesichtet – inklusive der Option „Nicht erneut erinnern“:

Benachrichtigung über das Supportende von Windows 7

Bisher wurde der Hinweis nur in den Home-Versionen von Windows 7 angezeigt. Nun hat Microsoft die entsprechende Seite, welche über die Benachrichtigung informiert, aktualisiert. Man kann dort nachlesen, dass ab sofort auch PCs mit Windows 7 Professional den entsprechenden Hinweis einblenden. Das betrifft allerdings nur Geräte, die nicht in einer Domäne sind.

Der Button „Weitere Informationen“ führt übrigens zu dieser Seite, die weitere Infos rund um das Supportende liefert und natürlich Tipps zur Beschaffung eines neuen PC mit Windows 10 gibt.

via: Zdnet

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Also ich weiß nicht wie die Ultimate Edition einzuordnen ist, aber ich habs das mit Ultimate schon vor ein paar Monaten bekommen.
    Guten Morgen.
    Es existiert keine Edition mit dem Namen "Windows 7 Pro". Diese heißt korrekterweise "Windows 7 Professional". ;)
    Da hast du natürlich vollkommen Recht, ich habs im Text angepasst. In der Überschrift verzeihst du mir die Kurzform hoffentlich :)
    Ich wusste gar nicht das Dr.Windows und Microsoft gemeinsam die User an das Ende des Supports erinnern. Siehe Bild :lol
    Bei meiner Ultimate Version habe ich noch keinen Hinweis bekommen vielleicht wird ihr länger supported. Na dann lassen wir uns mal überraschen.
    Ich sehe schon den Shitstorm in den Medien (und von den Schafsherden-Lesern) kommen. "Windows 7 Nutzer werden gezwungen Windows 10 zu installieren!! SKANDAL!!!!"
    Vollärmel.
    Lustig übrigens, dass auf dem Bild ein Laptop gezeigt wird, der noch einwandfrei unter Windows 10 läuft. :)
    @chakko
    Es ist ein Symbolbild - einfach nur ein Symbolbild! Ausserdem sagt ja keiner, dass man die mit Windows 7 laufenden Rechner ab dem 14.01.2020 verschrotten muss, oder diese Rechner mit Windows 10 nicht lauffähig sein könnten. Es ist eben einfach nur ein Rechner, der ursprünglich mit Windows 7 ausgestattet war.
    Aber Du weisst ja, die Internetgemeinde neigt dazu, jede Nachricht in irgendeiner Form zu skandalisieren - und wenns nur die Uhrzeit ist. Ich hab noch nie in meinem Leben eine solche Ansammlung von dauerempörten, berufsbetroffenen Moralisten bestaunen dürfen, wie man sie im Internet speziell in den sozialen Medien antrifft. Da ist ja wirklich alles einen Shitstorm oder unbedingte Verteidigung bis aufs Blut wert, selbst wenns die allergrösste Banalität ist.
    Ganz meiner Meinung. :) Vor allem finde ich ja immer die Disparität zwischen den Leuten, die sich Online tummeln, und der "normalen Zivilbevölkerung" so eklatant. Schade, dass so mancher die Online-"Community" immer als Gradmesser für Entwicklungen im "wahren" Leben nimmt. Es könnte nichts unzutreffender sein. Selbst in der Politik wird dauernd dieser Fehler gemacht, und es wird sich nach den größten Schreihälsen gerichtet.
    BTW, wenn es der Laptop ist, den ich meine, dann kam der sogar nur mit Windows XP... zumindest stand auf meinem ein XP-Key aufgeklebt auf der Geräte-Unterseite. War wohl ein Leasing-Gerät. Mittlerweile läuft ein Linux Mint drauf, und er steht bei einem Verwandten. Echt solides Gerät. Nur der Lüfter hört sich manchmal etwas komisch an... ist wohl nicht hundertprozentig fixiert.
Nach oben