Microsoft Edge: Webseiten automatisch übersetzen oder Übersetzung deaktivieren

Microsoft Edge: Webseiten automatisch übersetzen oder Übersetzung deaktivieren

Der neue Microsoft Edge verfügt über eine gut gemeinte und grundsätzlich nützliche Funktion: Ruft man eine Webseite auf, die eine andere Sprache als die eingestellte verwendet, bietet Edge automatisch an, diese Seite in die eigene Sprache zu übersetzen. Ein Popup am rechten oberen Fensterrand weist auf diese Möglichkeit prominent hin.

Microsoft Edge bietet Übersetzung an

Setzt man hier das Häkchen bei „Seiten aus Englisch immer übersetzen“ (oder welche Sprache das auch immer gerade ist), werden Seiten in dieser Sprache künftig automatisch übersetzt, sobald man sie aufruft. Der Button „Übersetzen“ erledigt den Job einmalig, mit „Jetzt nicht“ überspringt man das Angebot. Hinter dem rechten Button steckt auch noch die Option „Englisch nie übersetzen“.

Indem man die richtigen Optionen auswählt, kann man sich also Seiten in Sprachen, die man nicht beherrscht, automatisch übersetzen lassen, während bei Sprachen, für die man keine Übersetzung benötigt, der dann überflüssige Hinweis nicht mehr erscheint.

Möchte man auf diese Funktion generell verzichten, so kann man in den Edge-Einstellungen unter „Sprachen“ die Option „Anbieten, Seiten zu übersetzen, die in keiner von Ihnen gelesenen Sprache verfügbar sind“ deaktivieren.

Übersetzung von Webseiten in Microsoft Edge

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
  • E-Mail an Martin Geuß
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Wann kommt die finale Version des Browsers für Android? Es ist immer noch die Beta vorhanden, diese hat mir meine Lesezeichen zerschossen!
    Der Edge für Android ist final. Wenn du die Beta hast, dann bist du wahrscheinlich dem Beta-Programm irgendwann mal beigetreten. Über den Link im Play Store kannst du es wieder verlassen.
    Oder... über die Einstellungen im Edge unter Websiteberechtigungen -> Standort.
    Edit: Ich sehe gerade, da ist nur die Einstellung "Nachfragen" verfügbar, hilft also nicht, wenn man das generell blockieren will. Dann geht's wohl nur so wie von Henry E. beschrieben.
    Ich bin nun auf den Chromium-Edge umgestiegen. Läuft so weit sehr gut. Der Browser hat sich einige Zeit geweigert die Favoriten zu synchronisieren. Jetzt läuft es aber plötzlich. Wie es aussieht kann man die "Weiteren Favoriten" nicht anpinnen. Das stört ein wenig.
    Eine Frage noch: Kann man in dem Chromium Edge auf einer Webseite Text markieren und übersetzen lassen ohne das gleich die ganze Seite übersetzt wird?
Nach oben