Windows 10 FAQ: Windows Explorer mit der Ansicht "Dieser PC" statt Schnellzugriff starten

Windows 10 FAQ: Windows Explorer mit der Ansicht "Dieser PC" statt Schnellzugriff starten

Windows 10 zeigt häufig genutzte Ordner automaitsch im Abschnitte „Schnellzugriff“ an, außerdem kann man nach Belieben weitere Ordner dort ablegen. Wie immer gibt es dazu zwei Meinungen – die Einen finden es praktisch, die Anderen stören sich daran.

Deshalb zeige ich Euch im Folgenden, wie man die Standardeinstellung so anpassen kann, dass „Dieser PC“ die Standardansicht ist.

Dazu öffnet ihr zuerst den Explorer und klickt auf „Ansicht“ und dann auf „Optionen„:

Windows 10 Explorer Schnellzugriff

 

Im Drop-Down-Menü bei „Datei-Explorer öffnen für“ wählt Ihr „Dieser PC„.

Abschließend bestätigt ihr das Ganze mit „Übernehmen“ und „OK“. Der Explorer sollte nun standardmäßig mit der Ansicht von „Dieser PC“ starten. Der Schnellzugriff bleibt unabhängig davon erhalten.

Zum besseren Verständnis könnt ihr Euch jetzt noch das Video von Daniel ansehen:

Über den Autor
Manuel Blaschke
  • Manuel Blaschke auf Facebook
  • Manuel Blaschke auf Twitter
  • E-Mail an Manuel Blaschke
Ich bin begeisterter Windows 10 Fan und Nutzer. Ich benutze zwar täglich mein iPhone, habe aber dennoch sehr viele Apps von Microsoft installiert. Ebenso benutze ich hauptsächlich MS-Dienste wie Outlook, OneDrive, Office, etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das erste nach einem Neuinstall ist jeweils,dass ich die Ansicht wieder auf "dieser PC"umstellen muss.Mit dieser anderen neumodischen Ansicht,kann ich echt nix anfangen.Doch die Geschmäcker sind ja verschieden.
    Ich finde allerdings besser, wenn ich die häufig benutzten Ordner sehe als Ordner wie '3D-Objekte'... Kann man sicher auch wieder ändern, indem man diesen Link löscht. darf man dann aber bei jedem Clean Install wieder machen...
    Den Schnellzugriff fände eigentlich nicht schlecht, wenn er nicht immer wieder den Explorer extrem verlangsamen bzw. (gefühlt) minutenlang blockieren würde. Vermutlich geschieht dies, wenn Windows USB-Laufwerke oder Netzwerklaufwerke im Schnellzugriff ablegt, diese dann aber beim nächsten Öffnen des Explorers gerade nicht zur Verfügung stehen.
Nach oben