Windows File Recovery: Microsoft veröffentlicht Tool zur Rettung gelöschter Dateien

Windows File Recovery: Microsoft veröffentlicht Tool zur Rettung gelöschter Dateien

Microsoft hat ein Tool veröffentlicht, mit dem versehentlich gelöschte Dateien unter Windows 10 wiederhergestellt werden können. Die App „Windows File Recovery“ steht im Microsoft Store zum Abruf bereit.

Wer aufgrund der Quelle von einem simplen und leicht zu bedienenden Programm ausgeht, sieht sich allerdings enttäuscht. Windows File Recovery ist ein Kommandozeilenprogramm, richtet sich also eher an etwas geübtere Nutzer, denen der Umgang mit Shell-Befehlen nicht gänzlich fremd ist.

Die zur Verfügung stehenden Optionen sind allerdings recht gut dokumentiert – wenn auch nur in englischer Sprache. Das gilt auch für die Hilfeseite, wo die zur Verfügung stehenden Funktionen und Optionen ausführlicher erläutert sind.

Windows File Recovery Screenshot

Der grundsätzliche Aufbau der Befehle ist immer gleich:

winfr quell-laufwerk: ziellaufwerk: [/optionen]

Quell- und Ziellaufwerk müssen unterschiedlich sein, Windows File Recovery kann also nicht auf einem Computer mit nur einer Festplatte genutzt werden.

In den Optionen kann man sich auf Dateitypen oder sogar ganz gezielt auf einen Dateinamen beziehen. So kann man zum Beispiel gelöschte Bilder wiederherstellen oder aber gezielt nach einer Datei suchen, die man zuvor gelöscht hatte. Auch die Suche nach allen Dateien in einem Ordner ist auf diese Weise möglich. Die Dokumentation liefert dafür die folgenden Beispiele.

winfr C: E: /n \Users\<username>\Pictures\*.JPEG /n \Users\<username>\Pictures\*.PNG

winfr C: E: /n \Users\<username>\Documents\QuarterlyStatement.docx

winfr C: E: /n \Users\<username>\Documents\

Wer ein wenig Erfahrung mit Kommandozeilenprogrammen hat, sollte sich mit WinFR recht zügig zurechtfinden. Zur Zuverlässigkeit, mit der das Programm gelöschte Dateien findet und wiederherstellt, kann ich freilich noch wenig sagen. Nach Murphys Gesetz funktionieren derartige Programme aber einwandfrei – so lange man den Ernstfall nur simuliert…

Selbstverständlich kann auch Windows File Recovery nicht zaubern: Sobald die gelöschten Daten anderweitig überschrieben wurden, ist eine Wiederherstellung schwierig bis unmöglich. Eine vom Systemlaufwerk gelöschte Datei Tage später noch zu retten, ist daher stets ein Glücksspiel.

Windows File Recovery
Windows File Recovery
Entwickler: ‪Microsoft Corporation‬
Preis: Kostenlos

Hinweis: Es wird die Windows 10 Version 2004 (Mai 2020 Update) benötigt.

Artikel im Forum diskutieren (12)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben