Windows Hello: Bitwarden erweitert Unterstützung auf die Browser-Erweiterungen

Windows Hello: Bitwarden erweitert Unterstützung auf die Browser-Erweiterungen

Schon im letzten Jahr haben die Entwickler hinter dem quelloffenen Passwortmanager Bitwarden die Unterstützung von Windows Hello für die Desktop-App angekündigt, nun geht man einen Schritt weiter. Wie das Unternehmen in einem neuen Blogpost ankündigt, können die Nutzer nun auch über die Browser-Erweiterungen auf das Feature zugreifen. Die Installation des Desktop-Clients ist dafür aber zwingend notwendig.

Um Windows Hello auch im Browser nutzen zu können, muss die biometrische Entsperrung sowie die Browser-Integration im Desktop-Client in den Einstellungen aktiviert werden. Anschließend wird für die Erweiterung eine zusätzliche Erlaubnis eingeholt, damit Windows Hello auch im Browser aktiviert wird. Auch Nutzer von macOS können eine ähnliche Möglichkeit über Touch ID nutzen. Während Windows-Nutzer einfach die normale Desktop-Version installieren, ist am Mac allerdings die Installation über den Appstore die zwingende Voraussetzung.

Nähere Informationen findet ihr wie immer im verlinkten Blogpost.

Artikel im Forum diskutieren (1)

Quelle: Bitwarden

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.
Nach oben