Windows on ARM: 64 Bit Emulation geht im November in den Testbetrieb

Windows on ARM: 64 Bit Emulation geht im November in den Testbetrieb

Eine wichtige Lücke in der Software-Kompatibilität von Windows on ARM wird geschlossen: Schon bald können im Rahmen der Emulation auch 64 Bit Programme ausgeführt werden, die nicht nativ für Windows on ARM kompiliert wurden.

Dass diese Emulation kommen würde, hatte Microsoft schon vor einiger Zeit versprochen, allerdings hat man schon länger nichts mehr davon gehört. Windows-Chef Panos Panay kündigte nun heute in einem Blogpost an, dass die 64 Bit Emulation im Lauf des Monats November für Windows Insider verfügbar sein wird. Heißt umgekehrt natürlich auch, dass es noch bis zum kommenden Jahr dauern wird, ehe die Nutzer der produktiven Version davon profitieren.

Vom „Beobachtungsposten“ aus ist das aber ein weiteres Indiz dafür, dass Windows on ARM eine langfristige Investition von Microsoft ist. Ich habe selbst lange daran gezweifelt, zuletzt aber geschrieben: Windows on ARM: Gekommen, um zu bleiben.

Selbstverständlich müssen wir abwarten, wie gut diese 64 Bit Emulation ist und wie stark die Performance der emulierten Programme sein wird.

Artikel im Forum diskutieren (3)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben