Windows Phone 8.1: Store wird am 16. Dezember 2019 abgeschaltet

Windows Phone 8.1: Store wird am 16. Dezember 2019 abgeschaltet

Vor etwas mehr als einem Jahr hat Microsoft einen Fahrplan veröffentlicht, ab wann keine Apps bzw. keine App-Updates mehr für Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 ausgeliefert werden. Seit dem 31. Oktober 2018 konnten keine neuen Apps mehr für Windows Phone 8.x veröffentlicht werden, seit dem 1. Juli 2019 werden auch keine Updates mehr über den Store ausgeliefert.

Am Ende des Artikels schrieb ich damals: Ob und wann die Stores auf diesen Systemen endgültig ihre Pforten schließen, sodass man überhaupt keine Apps mehr installieren kann, dazu macht Microsoft noch keine Angaben. Aber auch dieser Tag wird kommen.

Nun ist es soweit: Am 16. Dezember 2019 wird der Store für Windows Phone 8.1 abgeschaltet, wie Microsoft auf einer Support-Seite mitteilt. Es ist dann nicht mehr möglich, Apps zu installieren. Die schon hundertfach verstorbene Plattform haucht wirklich noch den letzten Rest ihres Lebens aus.

Es ist zwar sehr unwahrscheinlich, dass es noch Leute gibt, die Windows Phone 8.1 auf ihrem Gerät nutzen, obwohl sie ein Update auf Windows 10 Mobile durchführen könnten. Diese Möglichkeit entfällt am 16. Dezember aber nun ebenfalls, weil der dafür notwendige Upgrade Advisor nach Schließung des Stores nicht mehr heruntergeladen werden kann. Ob sich ein Upgrade auf Windows 10 Mobile noch lohnt, dessen Support am 10. Dezember 2019 endgültig ausläuft, ist natürlich ebenso fraglich.

Artikel im Forum diskutieren (24)

via: Deskmodder

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben