Am Puls von Microsoft

Windows Terminal: Neue Version 1.10 mit diversen Änderungen erschienen

Windows Terminal: Neue Version 1.10 mit diversen Änderungen erschienen

Für Nutzer vom Windows Terminal gab es gestern mal wieder frische Ware in der stabilen Version, denn Microsoft hat das Update auf Version 1.10 fertiggestellt und verteilt dieses nun nach und nach an alle Nutzer über den Microsoft Store. Mit der Aktualisierung kommt vor allem ein großer Batzen an Bugfixes hinzu, aber auch ein paar neue Funktionen sind dabei.

Die Schriftart Cascacia Code wird in Version 2108.26 ausgeliefert. Automatisch generierte Profile können nun gelöscht werden, außerdem haben die Entwickler die Darstellung von fettem Text überarbeitet und erlauben hier mehr Flexibilität. Zu den wesentlichen Neuerungen gehören zudem diverse Leistungsverbesserungen. So werden Linux-Distributionen für WSL 2 fortan anders geladen, was Hänger künftig vermeiden soll.

Nähere Informationen findet ihr wie immer in den aktuellen Release Notes. Parallel wurde mit Version 1.11 wie immer die nächste Version in die Preview geschickt.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige