Am Puls von Microsoft

Windows Terminal: Wo bleibt Version 1.12 im Microsoft Store?

Windows Terminal: Wo bleibt Version 1.12 im Microsoft Store?

Anfang Februar wurde das Windows Terminal in Version 1.12 veröffentlicht und brachte nicht nur einen neuen Namen, sondern gleichzeitig die letzte Version, bevor die Mindestanforderungen auf Windows 10 Version 2004 oder höher ansteigen. Nun ist ein Slow Rollout für das Terminal nichts Besonderes, aber diesmal läuft er, gut einen Monat nach Release, doch sehr langsam und tauchte noch nicht im Microsoft Store auf. Hier die Aufklärung…

Die einfache Antwort lautet, dass die Entwickler mit diesem Release ein echtes Montagsgerät erwischt haben und immer noch mit einigen Bugs und Crashes kämpfen. Kurz nach dem ersten Release am 3. Februar wurde bereits ein erster Patch nachgeschoben, der immer noch aktuell und als MSIX-Paket momentan nur auf GitHub zu bekommen ist. Nach Aussage von Mike Griese, der bei Microsoft ebenfalls am Windows Terminal arbeitet, sind immer noch einige Crashes übrig, die die Entwickler beseitigen wollen, bevor Version 1.12 dann wirklich an alle über den Store verteilt wird.

Falls ihr euch also gefragt habt, wann die neue Version von Terminal endlich bei euch auftaucht, das ist die Antwort. Dass der Slow Rollout in diesem Fall gewirkt hat, hebt auch Co-Maintainer Dustin L. Howett im gleichen Thread nochmal hervor. In der Vergangenheit hat das Team fast-katastrophale Bugs in der stabilen Version ausgerollt, das wurde nun vermieden. Wirkt also…

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige