Am Puls von Microsoft

WWDC 2021: Apple öffnet Facetime für Windows 10 und Android

WWDC 2021: Apple öffnet Facetime für Windows 10 und Android

Am heutigen Montag hat Apple seine Entwicklerkonferenz WWDC 2021 begonnen und dabei auch die zahlreichen neuen Funktionen für seine verschiedenen Betriebssysteme angekündigt, die ab Herbst an die Nutzer ausgerollt werden. Zu den Apps, die in diesem Jahr eine größere Überarbeitung erfahren, gehört auch Facetime. Wie Apple nun verkündet hat, wird sich der Videochat-Dienst mit dem Release von iOS 15.0 auch für andere Plattformen öffnen.

Möglich wird das über eine neue Webversion, die den Dienst auch für Windows 10 und Android öffnen wird. Facetime soll sich nach seiner Überarbeitung mehr bekannten Konkurrenten wie Zoom und Skype annähern und Nutzer werden auch die Möglichkeit bekommen, Links zu laufenden Anrufen zu verschicken. Mit diesen können Nutzer dann auch unter Windows 10 und Android an einem Anruf teilnehmen.

Mit diesem Schritt geht das Unternehmen einen weiteren Schritt auf Windows-Nutzer zu. Neben dem ansonsten eingestellten iTunes und der runderneuerten iCloud-App brachte das Unternehmen mittlerweile auch seine Apple TV-App zur Xbox und veröffentlichte weitere Kleinigkeiten wie eine rudimentäre Version der Programmiersprache Swift, neue Versionen seiner ProRes RAW Codecs und erlaubt weiterhin die Nutzung diverser iCloud-Dienste über das Web.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige