Am Puls von Microsoft

Xbox Family Settings: Microsoft rüstet App mit zwei wichtigen Features nach

Xbox Family Settings: Microsoft rüstet App mit zwei wichtigen Features nach

Der Herbst war für das Team Xbox bei Microsoft eine wichtige Jahreszeit. Die neuen Konsolen wurden veröffentlicht, das Xbox Cloud Streaming ist über den Xbox Game Pass Ultimate in den Regelbetrieb gestartet und mit ZeniMax Media und seiner Tochter Bethesda wurde die wahrscheinlich größte Übernahme der Gaming-Branche in diesem Jahr verkündet. Aber auch im kleinen gab es wesentliche Verbesserungen, darunter die runderneuerten Xbox-Apps für iOS und Android sowie die neue Xbox Family Settings-App, die nun kurz vor der Weihnachtszeit mit zwei viel gewünschten Features aufgerüstet wurde.

So wurde für Kinderaccounts nun das „Ask to Buy“-Feature, mit dem Kinder den Kauf neuer Inhalte bei den Eltern anfragen können, nun auch in der mobilen App nachgereicht, nachdem es schon auf den Konsolen und am PC verfügbar war. Zudem wurde die Möglichkeit, die Bildschirmzeit bei Kindern zeitweise zu pausieren, in die App integriert. Die Funktion wurde nach Aussage von Microsoft von sehr vielen Eltern gewünscht. Wer sich die App ansonsten einmal ansehen will, findet die Links für iOS und Android unter dem Beitrag.

‎Xbox Family Settings
‎Xbox Family Settings
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Xbox Family Settings
Xbox Family Settings
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige