Xbox Games Showcase: Microsoft kündigt Präsentation für den 23. Juli an

Xbox Games Showcase: Microsoft kündigt Präsentation für den 23. Juli an

Lange haben wir auf die Ankündigung warten müssen, nun soll es am 23. Juli soweit sein: Microsoft hat auf Twitter ein neues digitales Event angekündigt, welches als Xbox Games Showcase abgehalten wird und sich auf die Spiele konzentrieren soll, die dann auch auf der Xbox Series X laufen werden. Die Präsentation startet ab 18.00 Uhr deutscher Zeit und wird unter anderem auf den offiziellen Kanälen von Xbox auf YouTube und Twitch übertragen. Vor der Veranstaltung, die auch Teil des von Geoff Keighley ausgerufenen Summer Game Fest ist, wird es zudem eine einstündige Pre-Show geben.

Wer neben Ankündigungen zu zahlreichen Games wie Halo Infinite auch auf neue Informationen zu Lockhart alias der Xbox Series S hofft, dürfte laut Brad Sams von Thurrott.com aber enttäuscht werden. Das digitale Event soll sich voll auf die Games konzentrieren, sodass wir auf die offizielle Ankündigung der kleineren Next Gen-Konsole noch ein bisschen warten müssen.

Quelle: Thurrott.com

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Genug Zeit um noch WB Games division zu kaufen und dann zu verkünden. ;)
    Freu mich schon darauf zu sehen was die Studis so tolles auf Lager haben. Finde es nur schade dass es keinen einzigen Exklusivtitel für die neue Generation geben wird welcher dann mal so richtig die Grafikmuskeln hätte spielen lassen können. Alle Spiele laufen ja auch auf der XboxOne und auf der schwachen Jaguar CPU.
    Aber dadurch kann ich zumindest auf gute Angebote warten und muss nicht verfrüht meine Konsole in Rente schicken für die neusten Highlights im GamePass.
    Gibt sogar Gerüchte dass noch eine dritte neue Xbox kommen soll... inwiefern das der Realität entspricht kann ich nicht sagen, und, ehrlich gesagt möchte ich mich an solchen Spekulationen auch nicht beteiligen. Mir reicht dass eine kommt. :) Ich brauche nicht noch 2 mehr... die Leute bekommen wohl den Hals nicht mehr voll heutzutage.
    @Stefan: Ich finde Exklusivtitel sind eine Unart. Ich kann's verstehen dass die Hardwarehersteller das machen, immerhin ist es eine Animation zum Kaufen der Konsole, aber, es ärgert mich immer immens, wenn Sony Exklusivtitel raushaut, und ich ein Playstation Now Abo benötige um die Spiele zu spielen. Man stelle sich mal vor, diese Exklusivitel würden 50 % des Marktes ausmachen. Na toll, dann fragmentiert sich komplett der Spielemarkt. Kann's doch echt nicht sein, und, man schießt sich damit auch ins eigene Bein, denn, als Konsolenhersteller haben die nichts davon, dass die Publisher und Entwickler nur für einen Teil des Marktes entwickeln. Auf Dauer ist das sicher nicht gesund, für niemanden.
    Diese hunderte Millionen Budgets bei den AAA-Titeln können doch auch gar nicht gestemmt werden, wenn man lediglich für eine einzige Plattform entwickelt. Lass mal The Last of Us sich nicht so gut verkaufen, dann ist Sense.
    @chakko
    Da gebe ich dir vollkommen recht. Aber MS bringt ja alle seine Spiele auch für den PC raus und mittlerweile ja sogar einige auf Steam. Dazu kommen noch Titel auf der Switch und mit Minecraft natürlich auch auf der Playstation.
    Wäre einfach schön wenn für Mario keine Switch, für Halo keine Xbox und für Horizon keine PS bräuchte.
    chakko
    Diese hunderte Millionen Budgets bei den AAA-Titeln können doch auch gar nicht gestemmt werden, wenn man lediglich für eine einzige Plattform entwickelt. Lass mal The Last of Us sich nicht so gut verkaufen, dann ist Sense.
    Nur wie soll das aussehen, wenn man sich dagegen das MS-Konzept anschaut? Dort ist im Grunde "Sense" von Beginn an (im Bezug auf Kosten einspielen). Die Spiele sind nicht wirklich exklusiv (man hält / bindet Kunden sehr viel weniger), investiert aber ähnlich viel in ein AAAAAAAA Game und am Ende werden die Spiele für 1+€ verschenkt via GP. So toll das Konzept GP aus Spielersicht ist, so fragwürdig ist es, wie damit Großproduktionen finanziert werden sollen. Da geht die Rechnung doch überhaupt nicht auf.
    @Stefan
    Das stimmt aber nicht. Es gibt Series X/PC exklusive Spiele wie The Medium und Scorn. Sind zwar nicht First Party, aber Auftragsarbeiten an Drittentwicklerstudios. Und gerade The Medium hat mich direkt gepackt, der Trailer ist finde ich extrem gut. Und gerade bei den Exklusivtiteln macht Microsoft große Fortschritte und ich denke die wird man sehen beim Event. Mir egal, ob es auf PC und Xbox kommt, ist ja trotzdem konsolenexklusiv. Ansonsten wären zahlreiche Playstation Titel mittlerweile keine Exklusivtitel mehr, da sie auch auf dem PC gelandet sind.
    Ich freu mich schon richtig, es hat ja jetzt wirklich lange gedauert. Die Gerüchteküche prodelt meiner Meinung nach ordentlich, aber mal sehen was kommt.
Nach oben