Am Puls von Microsoft

Xbox: Juni-Update bringt neue Hintergrund-Optionen und Wi-Fi-Verbesserungen

Xbox: Juni-Update bringt neue Hintergrund-Optionen und Wi-Fi-Verbesserungen

Das Juni-Update für die Xbox-Konsolen ist da und bringt neue Auswahlmöglichkeiten für das Hintergrundbild des Homescreen. Zudem werden Wi-Fi-Verbindungen optimiert und Abonnements können direkt auf der Konsole verwaltet werden.

Bei der Auswahl des Hintergrunds auf dem Homescreen musste man sich bisher entscheiden: Wenn man etwa dynamische Hintergründe verwendete, musste man auf die Game Art Galerie verzichten, die zum jeweils ausgewählten Spiel einen passenden Hintergrund anzeigt. Jetzt lassen sich diese Inhalte miteinander vermischen.

Wer mit seiner Konsole gelegentlich unterwegs ist und sich mit verschiedenen Drahtlosnetzwerken verbindet, muss jetzt nicht jedes Mal den Schlüssel neu eingeben: Die Xbox merkt sich bis zu zehn Wi-Fi-Netzwerke und wählt automatisch das verfügbare Netz aus, ohne dass man sich erneut authentifizieren muss.

In den Konten-Einstellungen ist mit “Abonnements” ein neuer Punkt hinzugekommen. Hier kann man seine bestehenden Abonnements verlängern, kündigen oder das Zahlungsmittel ändern.

Im Changelog des Juni-Updates steht außerdem noch der Hinweis, dass man derzeit einige Experimente mit Änderungen an der Suchfunktion sowie am Layout der Game Pass Sektion durchführt. Wenn man hier Veränderungen bemerkt, gehört man zu den zufällig ausgewählten Spielern, die diese Neuerungen ausprobieren sollen.

Für die Controller steht ebenfalls ein Update bereit. Die Standard Xbox Wireless Controller erhalten damit Bugfixes, beim Adaptive Controller wird die Unterstützung von angeschlossenem USB-Zubehör verbessert. Jeder Port unterstützt jetzt bis zu 12 Buttons.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige