Xbox Live Gold: Bezahlschranke für Party Chat und Free-to-Play Spiele hebt sich für Insider

Xbox Live Gold: Bezahlschranke für Party Chat und Free-to-Play Spiele hebt sich für Insider

Im Januar leistete sich Microsofts Xbox-Team eine PR-Katastrophe, die für die Spieler allerdings ein gutes Ende nahm. Zunächst kündigte man eine drastische Preiserhöhung für Xbox Live Gold an, in Deutschland sollte der Preis für das Abo um gut ein Viertel, in den USA gar um das Doppelte steigen. Nach dem zu erwartenden Sturm der Entrüstung nahm man die Erhöhung nur wenige Stunden später wieder zurück und kündigte gleichzeitig an, dass für Free-to-Play Spiele künftig keine Gold-Mitgliedschaft mehr nötig sein wird.

Dies war eine eilige Absichtserklärung, die erst noch technisch umgesetzt werden muss. Damit geht es nun aber offenbar voran, denn die Xbox-Insider in den Ringen Alpha und Alpha Skip Ahead können die Befreiung von der Gold-Pflicht bereits testen, wie Brad Rossetti auf Twitter verkündet (obwohl ich ja glaube, dass es unter den Xbox-Insidern so gut wie niemanden gibt, der kein Xbox Live Gold hat).

Nicht nur Free-to-Play Spiele sind künftig tatsächlich kostenlos, auch der Party Chat lässt sich in Zukunft ohne Gold-Mitgliedschaft nutzen. Wann diese Neuerung für alle Spieler ausgerollt wird, steht noch nicht fest.

Im Rahmen der in dieser Woche durchgeführten Umbenennung von „Xbox Live“ nach „Xbox Network“ hat Microsoft unterstrichen, dass beim Xbox Live Gold Abonnement keine Änderungen vorgesehen sind. Nach der Aktion vom Januar wird man das auch so bald nicht wieder anfassen, ich bleibe aber dennoch bei meiner Erwartung, dass langfristig nur der Xbox Game Pass als Abonnement übrig bleiben wird.

Artikel im Forum diskutieren (6)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben