Am Puls von Microsoft

Xbox Mai Update bringt Audio Passthrough und Verbesserungen beim Quick Resume

Xbox Mai Update bringt Audio Passthrough und Verbesserungen beim Quick Resume

Das Mai-Update für die Xbox-Konsolen bringt neue Funktionen für die Xbox Series X und S. Es gibt Verbesserungen beim Quick Resume und einen neuen dynamischen Hintergrund, außerdem ist ab sofort Audio Passthrough möglich.

Mit Quick Resume lassen sich Spiele auf der Xbox Series X und S ohne lange Wartezeit an der selben Stelle fortsetzen, wo man sie verlassen hat. So kann man „on the fly“ zwischen mehreren Spielen hin und her springen. Soweit die Theorie, in der Praxis gibt es allerdings immer mal wieder Beschwerden von Spielern, die Probleme mit der Zuverlässigkeit von Quick Resume haben. Microsoft verspricht, dass mit dem Mai-Update an der Zuverlässigkeit und Stabilität von Quick Resume gearbeitet wurde, außerdem wurden die Ladezeiten nochmals verkürzt. Die Spiele, die Quick Resume unterstützen, werden im Dashboard jetzt automatisch zu einer Gruppe zusammengefügt, sodass man auf einen Blick sehen kann, welche installierten Spiele es unterstützen.

Xbox Quick Resume

Wer auf der Xbox Unterhaltungs-Apps nutzt, kann für diese nun „Audio Passthrough“ aktivieren. Damit wird der Audiostream unverarbeitet über den HDMI-Anschluss ausgegeben. Wer die Konsole an ein Soundsystem angeschlossen hat, kann somit von einem besseren Klang profitieren.

Xbox Audio Passthrough

Die Game Pass Bibliothek erfährt mit dem Mai-Update eine kleine Änderung: Spiele, die im „Spotlight“ angezeigt werden, spielen automatisch einen Trailer ab, sobald man sie auswählt.

Mit „Motes“ gibt es außerdem einen neuen dynamischen Hintergrund:

Dynmischer Hintergrund Motes für die Xbox

Neues gibt es auch beim Jugendschutz: Mit der Xbox Family Settings App für Android und iOS können Eltern ihren Kindern nun die Multiplayer-Funktion für einzelne Spiele erlauben bzw. verbieten.

Abschied nehmen müssen wir dagegen von der Xbox SmartGlass App für Windows 10: Sie wird im Juni aus dem Store entfernt. Offizieller Nachfolger ist die Xbox-App, die bereits seit einiger Zeit verfügbar ist.

Xbox
Xbox
Entwickler: ‪Microsoft Corporation‬
Preis: Kostenlos

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige