Microsoft beendet Produktion der Xbox One X und Xbox One S All-Digital Edition

Microsoft beendet Produktion der Xbox One X und Xbox One S All-Digital Edition

Mit dem bevorstehenden Start der neuen Konsolengeneration stellt sich auch immer die Frage, wie Microsoft den fließenden Übergang gestalten will und wie es in dem Fall mit der Produktion der noch aktuellen Xbox One aussehen wird. Neben der leistungsstärkeren Xbox Series X, die bereits im vergangenen Dezember erstmals offiziell gezeigt wurde, gehen aktuelle Medienberichte von einer Präsentation der kleineren Xbox Series S im August aus. Auch wenn die zweite Konsole noch nicht offiziell gezeigt wurde, nimmt Microsoft nun erste Anpassungen bei der Produktion vor.

Wie das Nachrichtenmagazin The Verge berichtet, stellt Microsoft die Produktion von zwei Modellen der aktuellen Konsolengeneration ab sofort ein. Neben der Xbox One X, die erstmals im November 2017 vorgestellt wurde, gehört dazu auch die erst im April 2019 vorgestellte Xbox One S All-Digital Edition, die bekanntlich ohne optisches Laufwerk auskommen musste. Nicht davon betroffen ist vorerst die normale Xbox One S, deren Produktion vorerst weitergehen soll.

Quelle: The Verge

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Kannst du deinen Kommentar erläutern? Würde mich interessieren.
    Kannst du auch Bezug auf die one s mit Laufwerk nehmen?
    Es interessiert mich nur.
Nach oben