Xbox One Februar Update: Neues Dashboard wird verteilt

Xbox One Februar Update: Neues Dashboard wird verteilt

Das Februar Update für die Xbox One steht nach ausgiebigem Insider-Test nun allen Spielern zur Verfügung. Es bringt die gravierendste Neuerung im Dashboard seit langer Zeit: Die Navigation verläuft jetzt vertikal und nicht mehr horizontal.

Die „Reiter“ im Dashboard haben ausgedient, stattdessen blättert man nun auf- oder abwärts durch die Rubriken Game Pass, Store, Community, Mixer, Vorgeschlagene Apps und so weiter. Die Meinungen sind wie üblich geteilt, ich habe mich schnell daran gewöhnt und finde, es wirkt ein wenig aufgeräumter. Der wichtigste Vorteil ist, dass man nun flexibler ist. Das Menü kann ja praktisch beliebig nach unten „verlängert“ werden, weil vertikales Blättern den Nutzern vertraut ist, während horizontales Blättern meist als unübersichtlich empfunden wird.

Xbox One Dashboard

Die neue Startseite ist aber nicht die einzige Neuerung im Februar Update, es gibt noch eine ganze Menge mehr zu entdecken: Auch der Bereich „Apps und Games“ präsentiert sich aufgeräumter. Nicht installierte Apps und Spiele findet man jetzt in der Bibliothek, in den entsprechenden Rubriken sieht man also nur, was aktuell auch wirklich interessant ist. Test- und Demo-Versionen werden außerdem besser gekennzeichnet.

Darüber hinaus kann man seine Apps und Spiele nun nach Belieben in eigenen Gruppen zusammenfassen, die dann wiederum als weiterer Eintrag auf der Startseite angezeigt werden können (passiert nicht automatisch, muss man über das Menü „Weitere hinzufügen“ erledigen).

Xbox One Games Collection

Weitere Neuerungen:

  • Wo Benachrichtigungen angezeigt werden, lässt sich jetzt einstellen: Sechs verschiedene Positionen stehen zur Auswahl.
  • Die Nachrichten-App unterstützt jetzt animierte GIfs
  • Wenn der Speicherplatz eng wird, zeigt die Xbox die Apps und Spiele mit dem größten Speicherhunger an, diese lassen sich dann löschen oder auf eine angeschlossene externe Festplatte verschieben.
  • In Mixer gibt es eine eigene Spalte für Chats, außerdem können die Inhalte der favorisierten Kanäle besser durchsucht werden.
  • Chat-Spalte in Mixer

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Hab's vorhin installiert... endlich kann ich den Mixer-Tab entfernen. :) Schönes Update. Auch wenn ich finde, dass sie die Startseite immer noch besser machen könnten.
    Ich werde nie verstehen, warum das Dashboard ständig "verbessert" werden muss.
    Hab es heute ausgiebig getestet und muss sagen, dass Microsoft hier ganze Arbeit geleistet hat...
    Im negativen Sinne natürlich:
    - Insbesondere der "Meine Spiele & Apps" Bereich ist eine Zumutung.
    - Dazu noch das Weglassen des horizontalen Scrollens im Dashboard.
    Gut für die Leute denen es gefällt, für mich absolut unbrauchbar.
    Werde mich wohl dran gewöhnen müssen, obwohl besser nicht, wird ja eh bald wieder "verbessert"...
    Wann halte ich mich schon 'mal auf der Startseite auf? Wichtig ist, das Spiel das ich gestern gespielt habe startet mit A und ich muss es nicht erst suchen... Das haben sie wohl nicht geändert. Wehe!!!
Nach oben