Am Puls von Microsoft

Xbox Series S: Screenshots künftig nur noch in 1080p

Xbox Series S: Screenshots künftig nur noch in 1080p

Das Februar-Update für die Xbox-Konsolen wird auf der Xbox Series S eine kleine, aber doch ärgerliche und letztlich unverständliche Änderung bringen: Screenshots in Spielen können künftig nur noch mit einer maximalen Auflösung von 1080p aufgenommen werden.

Die “kleine” der beiden aktuellen Xbox-Konsolen kann Spiele auf 1440p oder 4k hochskalieren, bislang wurden aufgenommene Screenshots in der jeweils gewählten Auflösung aufgenommen und abgespeichert.

Mit dem Update auf die Version 2402, die derzeit im letzten Insider-Kanal vor dem öffentlichen Release angekommen ist, wird es damit vorbei sein.

Screenshots, die auf Xbox Series S-Konsolen aufgenommen wurden, haben jetzt eine maximale Auflösung von 1080p, was der maximalen Auflösung für Spielclips entspricht.” schreibt Microsoft in den Release Notes. Warum diese Angleichung wichtig oder gar nötig ist, wird nicht näher erläutert.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige