Xbox Series X: Erster Blick auf die Spiele am kommenden Donnerstag

Xbox Series X: Erster Blick auf die Spiele am kommenden Donnerstag

Wie die Xbox Series X aussehen wird, wissen wir bereits. Die technischen Spezifikationen kennen wir ebenfalls. Die Antwort auf die wichtigste aller Fragen aber steht noch aus: Nein, nicht der Preis, gekauft wird sie ja sowieso. Die wichtigste Frage ist: Wie werden die Spiele auf der neuen Konsole aussehen? Geht es nach Microsofts Marketing, dann werden sich beim Blick auf das Gameplay unser Ober- und Unterkiefer für längere Zeit voneinander verabschieden.

Am kommenden Donnerstag, den 7. Mai 2020, ist es soweit. Dann lädt Microsoft ab 17 Uhr zu einer weiteren Folge von „Inside Xbox“. Diverse Partner werden ebenfalls am Start sein, und dann gibt es erstmals echtes Gameplay von der Xbox Series X zu sehen.

Verfolgen könnt ihr Inside Xbox wie üblich auf allen Kanälen, gestreamt wird auf MixerTwitchYouTubeFacebook, und Twitter.

Die Erwartungen sind hoch, jetzt muss abgeliefert werden.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Die Erwartungen sind hoch,
    Was IMO keine gute Ausgangssituation ist. Jeder soll seine Vorfreude habe, aber lieber weniger erwarten / realistische Erwartungen haben.
    Ohne Frage werden die Games auf der neuen Hardware toll aussehen und noch besser laufen. Wenn man selbst spielt, dann wird man sicherlich die größten Änderungen bemerken (Stichwort Ladezeiten), aber es sind am Ende zu 99,9% Spiele / Spielkonzepte, die man kennt und die - zumindest auf der Konsole - nun nur etwas besser aussehen (Wobei auch fraglich ist wie genau man das in einem Stream überhaupt sehen kann). Gleichzeitig werden aber auch all die Titel noch für die aktuelle Generation erscheinen.
    Die Erwartungen sind hoch,
    Was IMO keine gute Ausgangssituation ist. Jeder soll seine Vorfreude habe, aber lieber weniger erwarten / realistische Erwartungen haben.
    Ohne Frage werden die Games auf der neuen Hardware toll aussehen und noch besser laufen. Wenn man selbst spielt, dann wird man sicherlich die größten Änderungen bemerken (Stichwort Ladezeiten), aber es sind am Ende zu 99,9% Spiele / Spielkonzepte, die man kennt und die - zumindest auf der Konsole - nun nur etwas besser aussehen (Wobei auch fraglich ist wie genau man das in einem Stream überhaupt sehen kann). Gleichzeitig werden aber auch all die Titel noch für die aktuelle Generation erscheinen.

    Stimmt erstmal fürs erste muss aber nicht so bleiben. Die schwache CPU hat in dieser Generation den Fortschritt bei Spielen enorm ausgebremst. Da jetzt Konsolen und PC eine ähnliche Basis haben können die Entwickler deutlich mehr experimentieren. Gerade bei Open World Spielen dürfte noch so einiges drin sein.
    Natürlich wird es nicht so bleiben. Da werden Games kommen, die zu 100% nur auf die neue Technik ausgelegt sind und - zumindest optisch - extrem beeindruckend sein werden. Gar keine Frage. Aber aktuell ist doch alles auf eine Cross-Gen(Zeit) ausgelegt und da werden noch PS 4 / XBO aus dem Jahr 2013 unterstützt.
    Ergänzung zur nächsten Insider-Folge: Da wird es nur um 3rd-Party Games gehen:
    Microsoft clarified next week’s episode of Inside Xbox will focus on third-party games, while Xbox Game Studio titles will be focused on in a summer event.
    https://twitter.com/IGN/status/1255895988524310535
Nach oben