Am Puls von Microsoft

Xbox Series X|S: Dolby Vision startet in den Testbetrieb

Xbox Series X|S: Dolby Vision startet in den Testbetrieb

Bei der Vorstellung der neuen Konsolengeneration Xbox Series X und S hatte Microsoft angekündigt, dass diese als erste und bislang einzige Spielkonsolen Dolby Vision unterstützten werden. Allerdings stand die Funktion nicht von Anfang an zur Verfügung, sondern es wurde versprochen, sie im Lauf des Jahres 2021 nachzuliefern.

Nun steht der Start des Testbetriebs aber offenbar kurz bevor. Gegenüber TheVerge hat Microsoft durchsickern lassen, dass die Insider in den Alpha-Ringen noch in dieser Woche ein Update erhalten werden, mit dem Dolby Vision freigeschaltet wird.

Um in den Genuss der Bildoptimierung zu kommen, bei der sich Konsole und TV gegenseitig abgleichen, um die bestmögliche Qualität zu erzielen, sind allerdings einige Voraussetzungen zu erfüllen. Neben der Konsole benötigt man auch einen Fernseher, der Dolby Vision unterstützt. Bei Samsung ist das beispielsweise nicht der Fall, die OLED-TVs von LG dagegen können Dolby Vision. Es ist allerdings davon auszugehen, dass auch die TV-Geräte ein Firmwareupdate benötigen, um Dolby Vision in Verbindung mit der Xbox Series X|S optimal auszureizen.

Mit einer kleinen Gruppe von Insidern hatte Microsoft Dolby Vision schon einmal kurzzeitig getestet, seinerzeit war die Bildwiederholrate auf 60 FPS begrenzt. Das wird wohl auch jetzt wieder der Fall sein, gleichwohl wird gemeinsam mit Dolby daran gearbeitet, Dolby Vision auch mit 120 FPS zu ermöglichen.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige