Am Puls von Microsoft

Xbox-Spiele auf der PlayStation? Microsoft wird kommende Woche seine neue Gaming-Strategie vorstellen

Xbox-Spiele auf der PlayStation? Microsoft wird kommende Woche seine neue Gaming-Strategie vorstellen

Seit ein paar Tagen gibt es wilde Gerüchte, wonach Microsoft angeblich plant, bisher exklusive Xbox-Spiele auch auf der PlayStation zu veröffentlichen. Jetzt hat sich Microsofts Gaming-CEO Phil Spencer zu Wort gemeldet und für die kommende Woche eine Klarstellung angekündigt.

Auf der Plattform X schreibt Spencer: “Wir hören zu und wir hören Euch. Wir haben für nächste Woche ein Business-Update-Event geplant, bei dem wir uns darauf freuen, Euch weitere Details zu unserer Vision für die Zukunft von Xbox mitzuteilen. Bleibt dran.”

Ob diese Ankündigung bereits geplant war, oder ob man sich angesichts der klappernden Topfdeckel in der Gerüchteküche zu einem Statement genötigt sieht, lässt sich nur erahnen, in jedem Fall ist es gut, dass es zeitnah offizielle Informationen geben wird.

Obwohl bislang nichts klar ist, sind einige Xbox-Fans bereits aus dem Sattel gegangen. So richtig nachvollziehen kann ich das nicht, allerdings habe ich noch nie verstanden, warum ein Spiel plötzlich schlechter sein soll, wenn es nicht exklusiv auf der von einem selbst bevorzugten Plattform verfügbar ist.

Ich hatte in meinem gestrigen Beitrag bereits klargestellt, warum ich eine Multi-Plattform-Strategie für die bessere halte: Starfield und weitere Xbox-Spiele für die PlayStation? Multi-Plattform ist der sinnvolle Weg für Microsoft.

Zwei Punkte möchte ich dazu noch ergänzen: Ich hatte zwar geschrieben, dass eine solche Strategie der “Anfang vom Ende” der Xbox-Konsolen sein könnte, umgekehrt wird allerdings auch ein Schuh draus: Je breiter und gesünder Microsofts Gaming-Sparte aufgestellt ist, desto leichter lassen sich die Verluste aus dem traditionell defizitären Konsolengeschäft ertragen.

Zweiter wichtiger Punkt: Eine durchgängige Multi-Plattform-Strategie würde es Microsoft in Zukunft leichter machen, weitere Studios zu kaufen, denn die “Einkaufstour” dürfte mit der Übernahme von Activision längst noch nicht zu Ende sein.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige