Xbox wird zum Streaming-Server: Konsolen-Streaming kann jetzt überall getestet werden

Xbox wird zum Streaming-Server: Konsolen-Streaming kann jetzt überall getestet werden

Im Zusammenhang mit Project xCloud hat Microsoft im letzten Jahr noch eine weitere Möglichkeit angekündigt, wie man unterwegs seine Xbox-Spiele spielen kann: Das Konsolen-Streaming. Damit kann jede Xbox zum Server werden und man kann von unterwegs alle Spiele nutzen, die auf der Konsole installiert sind.

Das Konsolen-Streaming war bislang nur in USA und UK verfügbar, ab sofort kann es in allen Märkten genutzt werden, in denen es auch Xbox Live gibt. Nach wie vor befindet sich die Funktion allerdings im Status „Preview“.

Um das Streaming nutzen zu können, muss man Xbox-Insider sein und die eigene Konsole muss sich in einem der Insider-Ringe befinden. Wer aus diesem Grund jetzt einsteigt, landet im Ring „Omega“, dieser ist mit der „Release Preview“ von Windows 10 vergleichbar und daher „ungefährlich“.

Was man außerdem braucht, ist ein Smartphone oder Tablet mit Android, auf dem die App „Xbox Game Streaming“ installiert ist, die gibt es hier:

Xbox Game Streaming (Preview)
Xbox Game Streaming (Preview)

Während der Einrichtung werden ein paar Tests durchgeführt, dabei wird unter anderem ermittelt, ob die Bandbreite des eigenen Internetanschlusses genügt, um das Gamestreaming nutzen zu können. Mindestens 4,75 Mbit Upstream sind erforderlich, 9 Mbit oder mehr sind empfohlen. Bei der Latenz nennt Microsoft 125ms als Mindestvoraussetzung, was allerdings spürbare Lags zur Folge haben dürfte. Empfohlen sind 60ms oder weniger.

Damit die Konsole jederzeit von extern angesprochen kann, muss der Energiespar-Modus außerdem auf „Schnelles Hochfahren“ eingestellt sein.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Hallo Zusammen,
    weiß einer von euch was passiert, wenn ich das Insider Programm verlasse?
    Muss ich danach meine Konsole auf Werkseinstellung setzten?
    Wenn du aus dem Programm wieder aussteigst, dann bekommt die Konsole in den nächsten 72 Stunden ein entsprechendes „Upgrade zurück“ auf eine Release-Version.
    Je nach Insider-Version kann es ein schlichtes "Zurück-Update" sein, was einfach nur durchläuft (Updatevorgang Pi x Daumen um die 20-30 Minuten) oder in manchen Fällen muss leider ein Werksreset vorgenommen werden. Allerdings werden dabei keine installierten Spiele gelöscht. Lediglich Accounts & Systemanpassungen (WLAN, etc.) müssen neu eingerichtet werden.
    Davon ab sollte man natürlich immer im Hinterkopf haben, dass alle Ringe Testversionen sind. Man sollte immer davon ausgehen, dass man mehr Probleme & Ärger hat (immer dann, wenn man es gerade nicht gebrauchen kann), weil eben etwas nicht geht / ein Bug übersehen wurde. Dafür sind die Insider da: Zum Testen.
    Kann ich den normalen XBOX Controller mit dem Smartphone verbinden?

    Das funktioniert nur mit den neueren XBOX Controllern.
    Und funktioniert das auch im lokalen Netz? Also z.B. im Garten sitzen und ein bisschen zocken?

    Jawohl, das geht.
    Eisenherz
    Das funktioniert nur mit den neueren XBOX Controllern.

    Was genau verstehst Du unter "neueren"?
    An sich müsste doch jeder Xbox Controller mit Bluetooth gehen, also alle Xbox One Controller seit dem One S Redesign?
    Muss es denn ein Xbox Controller sein? Habe noch einen normalen Bluetooth Controller mit Klemmfunktion und allen Tasten die es braucht
    Allerbesten Dank für diese Info.
    Habe das vor Jahren schon getestet als die ONE neu war und eine App von Microsoft installiert wo dies damals zumindest im WLAN schon reibungslos funktionierte.
    Diese wurde allerdings gegen 2017 eingestellt und ich musste jetzt knapp 3 Jahre warten bis dies tatsächlich funktioniert.
    Gleich probiert und ich kann sagen ich bin glücklich.
    Habe zwar eine Switch, aber was MS hier auf die Beine gestellt hat könnte den Markt revolutionieren.
    Funktioniert lagfrei und auch die Bildqualität ist weitestgehend klasse.
    Danke danke danke.
    Cool, muss ich ausprobieren sobald ich zuhause bin. Jetzt brauch ich nur noch so eine Smartphone Halterung für den Controller. Hat da wer schon Erfahrungen mit gemacht?
    Nur damit ich das auch verstehe,
    Das heißt, dass ich meine Xbox zuhause habe. Egal ob an oder aus? - und ich unterwegs zocken kann?
    Sagen wir mal bei Freunden mit wlan Oder lte?
    Das wäre ja mal mega krass.
    Das wäre für eines der besten Argumente bei meiner Xbox zu bleiben.
    Allerbesten Dank für diese Info.
    Habe das vor Jahren schon getestet als die ONE neu war und eine App von Microsoft installiert wo dies damals zumindest im WLAN schon reibungslos funktionierte.
    Diese wurde allerdings gegen 2017 eingestellt und ich musste jetzt knapp 3 Jahre warten bis dies tatsächlich funktioniert.
    Gleich probiert und ich kann sagen ich bin glücklich.
    Habe zwar eine Switch, aber was MS hier auf die Beine gestellt hat könnte den Markt revolutionieren.
    Funktioniert lagfrei und auch die Bildqualität ist weitestgehend klasse.
    Danke danke danke.

    Hi,
    Welchen Internetanbieter und Router hast du?
    Grüße
    RT
    @niclas:
    Sie kann ausbleiben, bis du die App auf deinem Handy startest.
    Dann fährt sie schnell hoch und du kannst von einem anderen Gerät aus daraufzugreifen. Laufen die Spiele aber auf deiner Xbox.
    Schlaubie
    Leider nur mit Android

    Genau das wollte ich auch fragen, habe es mich aber nicht getraut, nach dem ich hier neulich als Troll mit der immer gleichen „Anti Microsoft“-Leier angegangen wurde.
    Gibt es wirklich einen Grund warum das nicht unter iOS laufen sollte? Google bekommt es doch auch hin?!
    So bleibt mal wieder der Verdacht, dass Microsoft absichtlich iOS-Nutzer ignoriert...
    Vielen Dank für die Antwort.
    Vielleicht muss Apple erstmal einiges unternehmen um dies zu ermöglichen. Ich wüsste jetzt keinen Grund warum Microsoft nicht auch noch dort ihre Kunden abholen sollte.
    WindowsPhoenix

    So bleibt mal wieder der Verdacht, dass Microsoft absichtlich iOS-Nutzer ignoriert...

    Ich würde sagen, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Apple Airplay, das ist deren proprietäre Streaming-Technik, kann sowieso nur kostenpflichtig von Apple lizensiert werden, und, wenn MS sich (verständlicherweise) scheut, diese Lizenzkosten auszurichten, dann wird's halt nichts mit dem Apfel.
    Ich kann das Spielestreaming auf Smartphones ohnehin nur bedingt nachvollziehen. Mir ist ein großer Bildschirm in allen Fällen wesentlich lieber, als so ein winziges Smartphone-Display. Das macht doch keinen Spaß, auch nicht, wenn man unterwegs ist. Und, wer hat schon, wenn er unterwegs ist, auch noch seinen Xbox Wireless Controller in der Tasche...
    @chakko deiner Meinung schließe ich mich an. Zocken auf dem Smartphone finde ich schon sehr beschränkt, da man nur mit 2 Fingern tippen kann. Übersichtlich? Fehlanzeige - die Spiele auf dem Handy werden extra dafür entwickelt - PC Spiele eher nicht. Naja mal sehen.....
    Du musst die App "Xbox Insider Hub" herunterladen.
    Unter "Insider Inhalte" findest du dann die Einstellungen, um deine Konsole einem Ring zuzuweisen.
    Ich musste die Konsole außerdem neu starten, damit sie von der Streaming App gefunden wurde.
    Hi.
    Sorry für die späte Antwort, habe Urlaub und darum bin ich nicht jeden Tag wie sonst im Zug unterwegs und habe Langeweile um mich hier rumzutreiben. ;)
    Unterwegs, also im Lumia950 und auf einem Testandroid ZTE Axon7 mit Snappi 820, nutze ich O², wobei ich da im Dorf hier erstaunliche 20 MBit Upload & 70 MBit Downstream erreiche. Mit Pings um die 30-35ms.
    Zu Hause ist es dann die Deutsche Telekom, welche mit dem Hybridrouter 1 (also nicht diesem viereckigen Klotz) an einer theoretischen 50 Mbit Leitung hängt und ich da dauerhaft um die 11 MBit Upload und 17 MBit Download erreiche. Was erbärmlich ist. Aber eben in Deutschland normal wenn man auf dem Dorf lebt. (Meerane an der Grenze zwischen Sachsen und Thüringen wo sowieso kein Anbieter irgendeinen Mast hinstellt)
    Bin selbst sehr erstaunt wie gut das trotzdem funktioniert, nur ab und an gibt es mal einen Ladehänger, wo das Bild dann für paar Sekunden falsche Farben darstellt, pixelig ist oder im schlimmsten Fall kurz zerrissen. Das ist aber die Ausnahme.
    Sony hat nichts dergleichen und alleine dies stimmt mich fröhlich. Sollen alle Jünger dieser definitiv NICHT "4 the players" in fanatischen Glauben zu Grunde gehen.
    Nintendo hat die Switch und Microsoft mehrere Milliarden Android Telefone. Genial.
    Wenn ich keine Switch habe, dann stecke ich mir halt den Controller in den Rucksack.
    Überragend.
    Und für alle Suchtis die bisher in den Raideimer scheißen mussten, wenn ein neues Diablo, Destiny oder sonstwas rauskam, die können jetzt sogar beim Bossschnetzeln auf dem gemütlichen Porzellanthron die Kartoffeln in den Brunnen werfen.
Nach oben