Xbox Wireless Controller für Xbox Series X und S: Verbindungsabbrüche sollen behoben sein

Xbox Wireless Controller für Xbox Series X und S: Verbindungsabbrüche sollen behoben sein

Praktisch seit dem Start der neuen Konsolengeneration Xbox Series X und S haben Nutzer über sporadische Abbrüche der Verbindung zum neuen Xbox Wireless Controller geklagt. Mit dem in dieser Woche veröffentlichten März-Update will Microsoft dieses Problem nun behoben haben.

Entsprechende Meldungen waren bereits kurz nach dem Verkaufsstart der neuen Konsolen aufgekommen. Interessanterweise trat das Problem bevorzugt bei Spielen auf, die für die neue Generation optimiert sind. Mit einem erneuten Pairing konnte man die Verbindung wieder stabilisieren, oftmals kamen die Abbrüche aber wieder zurück. Im Januar hatte Microsoft versprochen, an einem Fix zu arbeiten.

Dieser ist nun offenbar da, wie Jason Ronald auf Twitter mitteilt (via TheVerge). Es ist bedauerlich, dass man eine solche Information in einem Tweet versteckt, anstatt sie dort zu erwähnen, wo sie hingehört: In der offiziellen Ankündigung des Updates.

Ich konnte es noch nicht ausreichend verifizieren, aber eventuell ist damit auch ein anderes Problem gelöst: Bei der Verwendung von drahtlosen Headsets an Xbox Series X und S kam es zu Aussetzern und Störgeräuschen, Microsoft hatte das mir gegenüber bestätigt und mitgeteilt, es liege am Zusammenspiel mit den neuen Controllern. In der Tat konnte ich den Fall bei mir durch die Verwendung des Elite Controllers lösen.

Was genau die Ursache war, ist nicht bekannt. Meine Vermutung ist, dass die sehr aggressive Energiesparfunktion der Grund sein könnte. Der neue Controller schaltet sich bei Nichtverwendung sehr schnell ab, was grundsätzlich gut ist, weil sich die Batterielaufzeit dadurch deutlich gebessert hat.

Artikel im Forum diskutieren (1)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben