Am Puls von Microsoft

Zunächst für Android: Das neue Bing landet jetzt auch in Microsofts SwiftKey-Tastatur

Zunächst für Android: Das neue Bing landet jetzt auch in Microsofts SwiftKey-Tastatur

Microsoft treibt die Integration von Künstlicher Intelligenz in seinen Produkten momentan mit einer Vehemenz voran, die man in der jüngeren Vergangenheit bestenfalls bei der Bewerbung von Microsoft Azure und Microsoft Teams gesehen hat. Mittlerweile hat eine ganze Reihe von Apps und Diensten bereits entsprechende Möglichkeiten (angekündigt) bekommen, darunter Bing, Edge, diverse Office-Apps und zuletzt Visual Studio Code. Nun ist die mobile Tastatur SwiftKey an der Reihe.

Entsprechendes berichten die Kollegen von Caschys Blog. Konkret gemeint ist die Integration des Chatbots von Microsoft Bing, welcher zunächst die aktuellste Beta von SwiftKey für Android erreicht. Außerdem müsst ihr mit eurem Microsoft-Konto eingeloggt sein. Konkrete Screenshots hat unter anderem der Windows Insider XenoPanther auf Twitter veröffentlicht.

Microsofts CTO Pedram Razaei, der auch für das mobile Geschäft der Redmonder verantwortlich ist, bestätigte zumindest die Integration zusätzlicher KI-Funktionen. Diese werden nun langsam im Beta-Channel von SwiftKey ausgerollt. Weitere Neuigkeiten dürften wir also auch bald erwarten.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden und habe in diesem Ökosystem meine digitale Heimat gefunden. Bei Dr. Windows halte ich euch seit November 2016 über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, die Microsoft bei seinen Open Source-Projekten und der Entwicklerplattform zu berichten hat. Regelmäßige News zu Mozilla und meinem digitalen Alltag sind auch dabei.

Anzeige