Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Windows Updates steuern/verzögern. Treiberupdates über WU blockieren bei Win10 Home

  1. #1
    m.fessler
    kennt sich schon aus

    Windows Updates steuern/verzögern. Treiberupdates über WU blockieren bei Win10 Home

    Hallo zusammen,

    versuche mich kurz zu halten:

    Geräte von Familie und Freunde welche sich online updaten und man erst wieder zu sehen bekommt wenn es ein Problem gibt machen mir immer wieder Bauchschmerzen.

    1. Versionen überspringen.
    Bisher hab ich immer Feature Updates in den Einstellungen auf 365 Tage "verzögert", was aber den großen Nachteil hat, dass man dann beim "Zwangsupdate" eine nicht aktuelle Version installiert bekommt.
    Ein 1803 mit 365T verzögern bekommt aktuell gar kein Update, obwohl das Serviceende schon im November war.
    In wenigen Tagen (lt. einem Test 354) bekommt es ein Update, allerdings nicht 1909 sondern 1903.
    Weniger Tage sind aber auch nicht möglich, sonst würde zum Beispiel aktuell ein 1809 mit der Einstellung "200 Tage" bereits das 1903 erhalten, obwohl die Version 1809 noch bis Mai Updates erhält.

    Drauf verlassen, dass sich Microsoft an das "Versprechen" vor knapp einem Jahr hält und nun Feature Updates nicht mehr automatisch (ausgenommen die verwendete Version ist EOL) installiert werden?
    Oder hat jemand einen anderen Tipp wie man das besser steuern könnte?

    2. Treiberupdates über WU blockieren
    Verwende dazu drei Registry Einträge. Klappt unter Windows Pro einwandfrei, die Home Edition ignoriert es aber.
    Tipps dazu?

    3. Nach einem Feature Update werden die Registry Einträge teils wieder zurückgesetzt, teils wird man deshalb schon während oder kurz nach einem Feature Update mit Treiberupdates "beglückt".
    Update Offline installieren und vor dem ersten Onlinegang die Reg Einträge anpassen klappt nur bei eigenen Geräten, aber eben nicht bei "Fremden" welche online updaten.
    Ein Batch als geplanter Task.... wäre eine Möglichkeit.
    Oder hat jemand einen anderen Tipp?

    Danke und Grüße,
    Martin

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Updates steuern/verzögern. Treiberupdates über WU blockieren bei Win10 Ho

    Ich würde den Weg des "Versprechens" gehen. Immerhin ist das etwas, was - zumindest jetzt erst einmal - offiziell so vorgesehen ist und - so zumindest meine Erfahrung - gut funktioniert. Sollte man mit der Version (etwa 1903 statt 1909) nicht zufrieden sein, dann kann man ja per Hand & Media Creation Tool nachsteuern.

    Alles anderen Bastelleien, die über Systemoptionen hinausgehen, halte ich bei Fremd-Rechnern für eher ungünstig. Am Ende verschiebt man sich nur den Tag, wo es ein Problem gibt bzw. sorgt eher selbst dafür, dass es zu eine Problem kommt.

    Würde eher dafür sorgen, dass das System sauber aufgesetzt und gut abgesichert ist, kein Fremd-AV-Scanner das System bedroht und es ein funktionierendes Backup-System gibt.

  4. #3
    m.fessler
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Updates steuern/verzögern. Treiberupdates über WU blockieren bei Win10 Ho

    Hallo Sabine,

    dank dir für deine Antwort.
    Das "Versprechen" wurde leider bereits etwas getrübt:

    Es scheint, als würden neue Feature Updates nur dann als "Optional" angeboten werden, wenn die Verzögerungsoptionen auf 0 Tage eingestellt sind.
    So bald auch nur 1 Tag eingestellt ist - und das selbst bei "nur" für Qualitätsupdates (!) wird z.B. bei einem 1903 das 1909 automatisch installiert.
    Ändert man dagegen die Einstellung nicht, so wird das Update eben nur angeboten.

    Was für ein Chaos... oder bin ich nur langsam zu alt für diese Sch....? ;-)

    Grüße
    Martin

  5. #4
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Windows Updates steuern/verzögern. Treiberupdates über WU blockieren bei Win10 Ho

    Das Problem ist die HOME, schreibst du selbst:
    Klappt unter Windows Pro einwandfrei, die Home Edition ignoriert es aber.
    Und was du da bei anderen veranstaltest, halte ich nicht für gut, besser wäre Aufklärung. Und die 1909 macht hier keine Probleme, allerdings ist die eine oder andere Komponente bei anderen Rechnern für Zicken bekannt. Was leider immer wieder reingrätscht, sind andere Antivirus (siehe oben) oder "Anpassungen", deren Reichweite man nicht versteht.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •