Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

Thema: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

  1. #1
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Hey Leute,

    aktuell habe ich das Problem, dass oben genanntes Update permanent bei 61% festhängt. Das heißt er bereitet das Update vor und downloadet es problemlos, bei der Installation hängt er allerdings immer genau bei 61% fest und es passiert nichts. Man hört den PC auch arbeiten, aber das Update läuft nicht zu Ende. Ich hab jetzt allerdings auch noch nicht mehrere Stunden gewartet, ich weiß nicht wie lange das Update normalerweise dauert. Eigentlich habe ich einen relativ fixen PC.

    Ich habe jetzt schon verschiedene Sachen ausprobiert, die ich im Internet gefunden habe, weil das Problem scheinbar bei vielen Leuten an der Stelle auftritt, bin allerdings nicht so begabt wie ihr was Windows angeht.

    Folgendes habe ich bisher ausprobiert:
    -Dism.exe und danach sfc /scannow (Es wurde keine Komponentenspeicherbeschädigung erkannt; keine Integritätsverletzungen gefunden)
    -Windows-Problembehandlung in Bezug auf Updates (Einstellungen -> Problembehandlung -> Updates)
    -per net stop Befehlen in der Eingabeaufforderung wuauserv, cryptSvc, bits, msiserver beendet und wieder mit start gestartet. Allerdings sagt er mir, wenn ich eingebe:
    Ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
    Ren C:\Windows\System32\catroot2 Catroot2.old
    "Zugriff verweigert"

    Weitere Infos:
    -Nein, ein zusätzliches Anti-Viren-Programm ist NICHT installiert, nutze nur Windows-Defender.
    -In einem Internet-Forum hat geholfen ein "Conexant audio device" im Geräte-Manager zu deinstallieren, den kann ich bei mir allerdings nicht finden. Da gibt's nur Realtek Audio, mein Sennheiser-Headset (Sennheiser Communication Audio + Main Audio) und Audio-Treiber von NVIDIA (High Definition, Virtual Audio Device)
    -Das Update scheint bei Surface-Usern Probleme zu machen, ich habe allerdings einen ganz normalen Rechner, kein Laptop o. ä.

    Seltsamerweise hat er alle anderen Updates (.Net Framework etc.), bis auf das Funktionsupdate ohne Probleme installiert. Hatte bisher eigentlich auch noch nie Probleme was Windows-Updates anging, nutze diverse Windows-Versionen schon seit Ewigkeiten, noch nie Probleme gehabt :/..

    Habt ihr eventuell noch andere Ideen die ich ausprobieren könnte?

    Mal ein kleines Update zwischendurch, ich hab mich jetzt durch den Sennheiser-Ordner gewühlt und da gibt es das Programm UIU64s, schaut man sich dann die Eigenschaften an wird es als: "Conexant Universal Device Install/Uninstall x64 Application" bezeichnet.

    Könnte also vermutlich doch am Sennheiser Audio-Treiber liegen.

    Unter: Windows 10, version 2004 and Windows Server, version 2004 - Windows Release Information | Microsoft Docs

    Findet man folgendes: To safeguard your update experience, we have applied a compatibility hold on Windows 10 devices with affected Conexant or Synaptics audio drivers installed from being offered Windows 10, version 2004 or Windows Server, version 2004 until the driver has been updated. If your organization is using Update Compliance, the safeguard ID is 25178825.

    Affected platforms:
    Client: Windows 10, version 2004
    Server: Windows Server, version 2004
    Workaround: To mitigate this issue, you will need to check with your device manufacturer (OEM) to see if an updated driver is available and install it.

    Next steps: Microsoft and Synaptics are working on a resolution and will provide an update in an upcoming release.

    Note We recommend that you do not attempt to manually update using the Update now button or the Media Creation Tool until this
    issue has been resolved.

    Laut Sennheiser Updater gibt es allerdings keinen neueren Treiber. Heißt das nun, ich soll das Update erstmal ruhen lassen in der Hoffnung dass Windows eine Lösung anbietet? Oder was würdet ihr mir da empfehlen?
    Geändert von Henry E. (17.10.2020 um 10:08 Uhr) Grund: zusammengeführt, da ohne Antwort

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Hi
    Habt ihr eventuell noch andere Ideen die ich ausprobieren könnte?
    das was ich auch mache : zu warten auf einen neuen Treiber oder einen Patch (habe das gleiche Problem)
    -screenshot-2020-09-18-232633.jpg-screenshot-2020-09-18-232854.jpg
    Windows 10, version 2004 and Windows Server, version 2004 - Windows Release Information | Microsoft Docs
    mfg

  4. #3
    tom0072
    Erster Beitrag

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    @FabSTAR*
    Hallo ! kann nur folgenden Tip geben bei mir war es auch so 61% und Ende. Habe von meinem Sennheiser Gamingheadset den Treiber für den DolbyDongle deinstalliert und danach lief das Windowsupdate super durch!!Habe den Teiber hinterher wieder installiert damit ich schön Dolby hören kann beim Zocken ...alles funzt..alles geht nur der Frosch hüpft



    wenn du einen Sennheiser Kopfhörer(od.Gamingheadset) den Treiber vom Dolbydongle deinstallieren und dann nochmal probieren bei mir ging es dann...hinterher hab ich den treiber wieder aufgespielt und alles war ok ...
    alles geht nur der Frosch hüpft
    Geändert von Wolko (17.10.2020 um 10:05 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte auch mal die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.

  5. #4
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Welchen Treiber genau hast du denn deinstalliert? Wie hieß der? UIU64s oder ISUIU?

    Und wie bist du genau vorgegangen? Hast du den Treiber während dem Windows-Update deinstalliert oder vor dem Update?

    Ich hatte den Treiber UIU64 schonmal deinstalliert, danach lief das Windows-Update aber auch nicht weiter.

    Wie gesagt, wäre nett, wenn du mir sagen könntest wie genau du vorgegangen bist.

  6. #5
    Tarantula-X
    treuer Stammgast

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    einfach alles von Loitech deinstallieren

    und während eines Windows Updates etwas deinstallieren zu wollen, war hoffentlich nur ein Joke

  7. #6
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Es geht hier um ein Sennheiser-Headset, nicht Logitech und egal welche Anwendung ich anklicke, das Game-Dongle bleibt bei mir nach einem Neustart vorhanden. Er sagt aber auch nirgendwo, dass er etwas deinstalliert, es gibt da keine .exe die Uninstaller heißt oder so, deshalb frage ich ja explizit nach der Anwendung die er benutzt hat, um es zu entfernen. Habe jetzt schon einige Sachen ausprobiert die mir plausibel schienen und nichts davon hat es entfernt.

  8. #7
    Tarantula-X
    treuer Stammgast

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    dann eben Sennheiser, ist doch völlig Latte

    Conexant or Synaptics audio drivers
    was haben die mit Sennheiser am Hut?

  9. #8
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Ich weiß jetzt nicht genau was du mit der Frage meinst, die Treiber vom Sennheiser-Headset werden auch als Conexant Audio Driver bezeichnet. Microsoft schreibt auf der Seite, dass es deshalb zu Problemen beim Update kommen kann, ob sich das jetzt auf spezifische Audio-Treiber bezieht und die von Sennheiser ausschließt, das weiß ich nicht genau.

    Es scheint aber so, dass die Deinstallation der Dolby-Surround Treiber von Sennheiser-Headsets dabei helfen soll das Update abschließen zu können. Schreibt tom0072 zumindest auch.

    Bei mir hängt es wie gesagt immer bei 61% und alle Lösungsvorschläge die ich dazu gefunden habe hatten alle mit dem Audio-Treiber zu tun.

  10. #9
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    geht es um das System aus deinem Profil?

    dann würde ich eine Clean Installation der 2004 oder gleich der Version 20H2 in Erwägung ziehen, die ja die nächsten Tage ausgerollt wird, zumindest gehst du dann dem Treiber Gefrickel gezielt aus dem Weg

  11. #10
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Ja, geht um das System aus dem Profil.

    System-Neuinstallation wäre aktuell eher die letzte Möglichkeit die ich ausschöpfen würde, also nur wenn es gar nicht anders geht. Vorallem weil der Fehler hier nicht wirklich bei mir liegt, die Sennheiser-Headsets sind eigentlich ziemlich großflächig in Benutzung, da sollte eine vernünftige Kompatibilität eigentlich gegeben sein.

  12. #11
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    könnte oder sollte bringt dich nicht weiter

    aber wenn du lieber noch mehr Zeit in keine Lösung investierst, deine Entscheidung

    die Option über die Clean Installation ist defintiv eine Lösung

  13. #12
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Ich habe es in der Zwischenzeit durch einen Guide geschafft den ganzen Treiber zu entfernen über den Geräte-Manager, da ist jetzt nichts mehr von Sennheiser vorhanden und auch das Game Dongle und der Sennheiser Updater, die sich beide normalerweise über den Autostart starten starten nicht mehr. Das Headset ist vom PC abgeklemmt, es kann also auch in der Zwischenzeit nichts Neues installiert worden sein.

    Trotzdem installiert sich das Update nicht weiter als 61%, ob es also überhaupt am Audio-Treiber liegt ist wohl nicht mal sicher.

    Langsam bin ich ratlos. Weiß jemand wo man den Support von Microsoft am Besten kontaktieren kann? Vielleicht weiß da jemand noch Rat.

  14. #13
    Tekkie Boy
    .

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    @FabSTAR*

    Wurde die Installation mit einer Iso probiert?
    Oder nur über Windows Update?
    Wenn über Windows Update, bitte per ISO probieren.
    Iso herunterladen, sauberen Neustart durchführen:
    https://support.microsoft.com/de-de/...oot-in-windows

    Alle Komponenten die nicht für das Update benötigt werden vom PC abziehen, sprich:
    Drucker, Scanner, USB Hubs, USB Hardware Dongles, USB Adapter wie zum Beispiel: Wifi, Bluetooth oder Netzwerkadapter usw.

    Sollte auf dem Rechner noch ein fremde Verschlüsselungssoftware installiert sein, temporär deinstallieren.
    Internetverbindung trennen und danach Doppelklick auf die ISO machen, damit sie im Explorer gemountet wird und dann die setup.exe vom Virtuellen Laufwerk starten. Und dann die Installation alleine laufen lassen.
    Sollte die Installationsroutine Probleme bei einer Sache haben, bricht sie von alleine ab wenn sie in einen Time Out rennt.
    Dann sollte auch ein Fehlercode angezeigt werden, nachdem Rollback.

    Freundliche Grüße
    Geändert von Tekkie Boy (21.10.2020 um 01:02 Uhr)

  15. #14
    FabSTAR*
    kennt sich schon aus

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Bisher habe ich das Update nur über Windows-Update durchgeführt.
    Ich habe keine Ahnung wie das mit der Iso funktioniert oder wo ich die überhaupt herbekomme.

    Abgesehen davon empfiehlt Microsoft es explizit NICHT manuell zu updaten, wenn ein Conexant Audio Treiber vorliegt. Ich hab den zwar jetzt deinstalliert, aber mein Headset muss ich ja auch irgendwann wieder benutzen, sprich den Treiber wieder installieren können. Ich weiß ja noch nichtmal woran es überhaupt liegt, dass er nicht weiter installiert.

    Wenn ich die setupdiag.exe ausführe zum Beispiel bekomme ich auch nur: SetupDiag was unable to match to any known failure signatures und danach meine Systeminformationen im Log.

    Warum sollte das per ISO anders sein? Beim Update läuft nichts in einen Timeout, wenn ich das Update heute laufen lasse und 5 Stunden warte, dann ist es in 5 Stunden immernoch bei 61% bis ich es eben manuell pausiere. Ich bekomme keine Fehlermeldung o. ä.

  16. #15
    Tekkie Boy
    .

    AW: Win 10 Funktionsupdate 2004 hängt bei 61%

    Wie das mit der ISO funktioniert habe ich bereits beschrieben.
    Wo sie die ISO herbekommen, zum Beispiel mit dem Media Creation Tool von dort:
    Download Windows 10

    Das Microsoft das Update bei einem installierten Conexant Treiber nicht empfiehlt, ist mir bekannt.
    Windows 2004 bringt seinen eigenen Conexant Audio Standard Treiber mit, der aktueller als der auf Support Seite genannte.
    Sollten sie mir das nicht glauben, schauen sie mal in der Amerikanischen Microsoft Community.
    Dort haben einige vorher den alten Treiber deinstalliert und nach der Installation den MS Treiber genutzt.

    Ob es nun wirklich an den Treiber liegt, kann niemand aus der Ferne beurteilen.
    Sie hätten aber ja auch mal das Logs.zip Paket, welches Setup Diag erstellt, hier zur Verfügung stellen können, damit mal jemand drauf schaut.

    Wenn der Setup Prozess nicht bei 61% komplett gefreezt ist, läuft er irgendwann in einen Time Out und dann wird ein Rollback durchgeführt.

    Sie sind der Meinung die Installation mit einer ISO sollte keinen Unterschied machen?
    Da muss ich ihnen widersprechen.
    Wenn die Installation von einer ISO ohne Internetverbindung gestartet wird, wird das Setup mit den Basis Dateien, die im Image enthalten sind, durchgeführt. Es werden dann nicht die aktualisierten Setup Dateien heruntergeladen und verwendet.
    Das gleiche gilt auch für Installierte Feature Pakete.
    Die werden dann ebenfalls heruntergeladen und im Rahmen des Setups mit installiert.
    Das wiederum sollte zwar gut sein aber leider bereiten diese Pakete manchmal Probleme während der FU Installation und dann ist es besser wenn sie im nachgang aktualisiert werden.

    Da ich für sie keine Hilfe bin, können sie dort den Microsoft Support kontaktieren.

    https://support.microsoft.com/de-de/contactus/

    Viel Glück.

    Freundliche Grüße
    Geändert von Tekkie Boy (22.10.2020 um 06:35 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •