Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht3Danke
  • 1 Post By Pixelschubse
  • 2 Post By ExtraDrei
Thema: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern Hallo Leute, ich habe eine etwas ältere Software - Stardraw 2007, eine CAD-Zeichensoftware - bei der eine Symbolbibliothek natürlich zentraler ...
  1. #1
    flogpunkt
    Herzlich willkommen

    ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    Hallo Leute,

    ich habe eine etwas ältere Software - Stardraw 2007, eine CAD-Zeichensoftware - bei der eine Symbolbibliothek natürlich zentraler Bestandteil ist.
    Diese ist ähnlich wie in der registry links als Ordnerbaum dargestellt.
    Nun zum Problem:
    Es wird nur der oberste Ordner angezeigt mit einem "+"-Symbol links daneben, aber egal wie man versucht, diesen auf die Unterordner zu erweitern (Maus; Tastatur +, Enter, Space) passiert nichts.
    In früheren Windows-Versionen funktioniert das einwandfrei, seit Win10 nicht mehr.

    Ich habe schon alles was mir an Kompatibilitätseinstellungen eingefallen ist durchprobiert, als Lösung würde mir jetzt nur eine virtuelle Maschine mit WinXP oder Win7 einfallen, ist aber natürlich nicht besonders elegant.

    Fällt jemandem eine Lösung ein?

    Grüße
    Flo

  2. #2
    Andreas996
    gehört zum Inventar

    AW: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    Hallo

    Hast du das Programm als Administrator gestartet ?

    Wenn das auch nicht klappt, gibt es wohl nur die Möglichkeit einer virtuellen Maschine,oder Dualboot mit einem älteren Betriebssystem.

  3. #3
    flogpunkt
    Herzlich willkommen

    AW: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    ja hab ich getestet, keine Änderung

  4. #4
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    Da gibt´s doch sicher ein Nachfolgeprogramm, das die alten Daten auch noch weiterverarbeiten kann.

  5. #5
    flogpunkt
    Herzlich willkommen

    AW: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    gibts natürlich, kostet aber 2800€, bis auf diesen Bug funktioniert das alte wunderbar und vor allem extrem schnell

    beantwortet aber auch nicht meine Frage ;-)
    Alternativen zu der Software gibts zuhauf, aber ich würde total gern einfach nur den Bug beheben, kann im Grunde nicht allzu schwer sein, wenn man weiss wie

    Antwort der Softwarefirma ist übringes auch sich das neue zu kaufen....

  6. #6
    Pixelschubse
    mitlesen reicht völlig

    AW: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    Genau diese Annahme, "kann doch nicht so schwer sein" zeigt doch, daß dir das Verständnis fehlt. Hier greift die Software-interne Funktion auf systemnahe Funktionen zurück, die zwischenzeitlich verändert wurden.

    Etwas älter bei einer nicht mehr gewarteten Software bedeutet entweder Ersatz oder ersetze die paar Zeilen im Code (kann doch nicht ...).
    Ohne diese Software zu kennen, galt auch im letzten Jahrzehnt schon, daß die Tonnen an mitgelieferten Symbolen für einen gewieften Benutzer nicht verloren gingen.
    Meiner Erfahrung nach war der Aufwand vom Extrahieren im Verhältnis zum Gewinn meistens ernüchternd. Wobei das Extrahieren und gegebenenfalls Konvertieren in neuere Dateiformate nur eine Frage des Knowhows ist und keineswegs in wochenlanger Vollzeitbeschäftigung für Maschine und Mensch ausartet(e).
    Ernüchterung deshalb, weil Weiterentwicklung aus ehemals state-of-the art Software bei In- und Outputqualität einfach den Zenit überschritten hat.
    CAD haben die meisten Firmen inzwischen aus vielen Programmnamen gestrichen.
    Sofern es sich bei stardraw.com um die seinerzeitige und heutige Firma handelt ist die derzeitige Produktversion modular aufgebaut. Völlig andere Ausrichtung, wobei die Anwenderbasis insgesamt nicht mit der von Corel vergleichbar ist. Corel hat Draw, Technical Suite und CAD am Laufen. Ob Corel besser, vergleichbar oder schlechter ist, absolut k.A.
    Ob der User, der mit einer alten Version zufrieden ist und war, unbedingt das heutige CAD Modul braucht bzw. aus dem Stand damit umgehen??

    Externe Libraries einbinden wird wohl jede Software können. Daß qualitativ hochwertige Pakete ins Geld gehen ist nun mal so.
    Bei den Profis sind zwangsweise die Anforderungen an die Software gestiegen, allerdings bezahlt keiner einen Cent zu viel, weil Beschränkung auf interne Libraries und kreativ sein nicht zusammenpassen. Der bezahlende Endkunde erwartet deshalb mehr. Der Hobby-User steigt auf eine moderne Software für vektorbasierendes Zeichnen um. Compi-unterstützt, wie eh und je.

    Dem Endprodukt sieht man es praktisch nie an, welches Werkzeug verwendet wurde, allerdings durchaus ob die Komponente vor dem Monitor, mit der Tastatur, der Maus, dem Stift, der Spracheingabe umgehen konnte.
    k0k0 bedankt sich.

  7. #7
    ExtraDrei
    gehört zum Inventar Avatar von ExtraDrei

    AW: ältere Software: Ordnerbaum lässt sich nicht mehr erweitern

    Wenn es in Win 10 absolut nicht funktioniert, dann mach es doch wie in #2 schon beschrieben und benutze ein
    älteres BS per VM oder Multiboot (oder VHD) und installiere dort Dein Stardraw.
    Mache ich so zB mit einer älteren Version von Photoshop. Läuft bestens.
    k0k0 und Andreas996 bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163