Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 16 bis 17 von 17
Danke Übersicht2Danke
Thema: Acronis TI 2017 Disk-Restore funktioniert nicht Inzwischen bin entsprechend Post #6 vorgegangen. Hat soweit geklappt. WIN10 ist installiert + läuft. Habe sicherheitshalber davon einen Backup gemacht ...
  1. #16
    Ganges
    kennt sich schon aus

    AW: Acronis TI 2017 Disk-Restore funktioniert nicht

    Inzwischen bin entsprechend Post #6 vorgegangen.
    Hat soweit geklappt. WIN10 ist installiert + läuft.
    Habe sicherheitshalber davon einen Backup gemacht und werde nun versuchen
    den nicht "geklappten Backup" zu restoren.
    Werde berichten ....

    NEU:
    Soweit ich das beurteilen kann, hat es jetzt funktioniert!!!

    Besten Dank für euere zielführende Unterstüzung.

    ---------------------------------------
    Noch eine kleine abschließende Frage:
    Bei Konfigurierung des ATI Restores, sind folgende Angaben zu machen:
    - Laufwerk1
    NTFS (Windows) C:
    Track 0

    Was ist Track 0 ??? <-- ich habe ihn nicht ausgewählt !
    Geändert von Ganges (14.03.2019 um 21:15 Uhr)

  2. #17
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Acronis TI 2017 Disk-Restore funktioniert nicht

    Freut mich, daß das jetzt geklappt hat .

    Zu Track 0:
    Du beziehst Dich sicher auf folgendes Acronis Menü:

    Acronis TI 2017 Disk-Restore funktioniert nicht-track0.png

    Wenn ein Rechner eingeschaltet wird und auf die Festplatte zugreifen will, muß ihm ja gesagt werden, wo die wichtigen Informationen auf der Festplatte stehen. Deshalb wurde festgelegt, daß immer erst einmal auf der Spur 0 (Track 0) nachgeschaut wird. Der erste Sektor der Spur 0 ist der sogenannte Master Boot Record MBR. Hier sind weiterführende Informationen gespeichert, wo z.B. der Bootmanager auf der Festplatte zu finden ist.

    Wenn diese Information zerstört wurde, kann der Rechner mit der Festplatte nichts anfangen und somit auch nicht starten. Bei Dir war diese Spur 0 wohl noch in Ordnung, sonst hätte das weitere nicht funktioniert.

    Man tut also gut daran, diese Spur immer mit ins Backup hineinschreiben zu lassen. Wenn man "Backup von Laufwerken und Volumes" wählt, wird diese Spur von Acronis automatisch mitgesichert und taucht im nachfolgenden Menü garnicht auf. Allerdings sollte man da die Sicherung von Recovery-Volume und EFI-System-Volume auch angehakt lassen. Das sind ja nur ein paar MegaByte im Vergleich zu den Gigabytes der C-Partition (Mega = 1 tausendstel von Giga).

    Acronis TI 2017 Disk-Restore funktioniert nicht-acronis_02.png Acronis TI 2017 Disk-Restore funktioniert nicht-acronis_03.png

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162