Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht12Danke
  • 1 Post By PeterK
  • 1 Post By Ari45
  • 1 Post By PeterK
  • 3 Post By Ponderosa
  • 1 Post By Big Eddie C.
  • 5 Post By stormlight
Thema: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen Hallo, ich kann auf meinem PC (Win10Pro64) das Verzeichnis "Ressources" von Adobe Acrobat DC nicht löschen. Auch nach Übernahme des ...
  1. #1
    stormlight
    bekommt Übersicht

    Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Hallo,

    ich kann auf meinem PC (Win10Pro64) das Verzeichnis "Ressources" von Adobe Acrobat DC nicht löschen.
    Auch nach Übernahme des Besitzes oder Aktivierung und Nutzung des Administratorkontos geht es nicht. Im abgesicherten Modus geht es nicht. Selbst wenn ich ein anderes Windows auf einer anderen Partition boote kann ich mir diesem Windows das Verzeichnis und die darin enthaltenen Dateien nicht löschen.

    Hat jemand eine Idee?

    Vielleicht geht es, wenn ich mit einer Linux-CD boote, wenn ich dann das Win10 Filesystem auf der anderen Partition bearbeiten kann. Gibt es ein fertiges Image zum Downloaden?

    MfG

  2. #2
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Hallöle ja da gibt es fertige Sachen zb. Knoppix, da gibt es eine CD oder DVD als reine Boot Version mit der kann man solche Verzeichnisse prima löschen.

    Es geht natürlich auch jede andere Boot fähige Linux Live Version nur bei Knoppix kommt beim Booten keine abfrage ob du Installieren möchtest da Knoppix nur als Bootfähiges Medium gedacht ist, erst nach dem Start auf deinem PC gibts einen Button auf der Desktop Oberfläche mit dem du Linux auf einen Datenträger zb. USB Stick als richtiges Betriebssystem installieren kannst, so mal neben bei bemerkt.
    Ari45 bedankt sich.

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    @stormlight
    Den Weg über den internen Administrator hättest du dir sparen können. Der hat nicht mehr Rechte, als ein Benutzerkonto mit Admin-Rechten.
    Warum willst du den Ordner löschen? Wo befindet sich der Ordner? Wenn es ein Unterordner von Adobe Acrobat ist, wird dieser Ordner sicher von Adobe gesperrt.
    Wahrscheinlich ist der Ordner in Verwendung. Dann kann man den sowieso nicht löschen. In dem Fall musst du erst alles, was mit Adobe zu tun hat, beenden, auch die Dienste und Treiber.

    Das Entfernen des Ordners mit der Brechstange kann nicht nur in Adobe, sondern auch in Windows zu Problemen führen, bis hin zu einer beschädigten Registry.
    PeterK bedankt sich.

  4. #4
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Ja @Ari45 das vergas ich zu erwähnen, Verzeichnis Ordner die sich nicht Löschen lassen haben in der Regel auch einen Grund das sie nicht gelöscht werden können gerade bei Adobe gibts da allerlei Ordner die sich weder Öffnen noch löschen lassen auch einen Grund wieso ich kein Adobe Reader mehr verwende zu mal der Reader viel zu groß ist, da gibt es andere PDF Anzeige Programme die mit viel weniger Platz auskommen.

    Zb. SumatraPDF
    Ari45 bedankt sich.

  5. #5
    stormlight
    bekommt Übersicht

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Hallo,

    @ari45
    wenn ich mit einem anderen Windows auf einer anderen Partition boote, kann keine der dort liegenden Dateien in Nutzung sein. Ich kann das Verzeichnis unter dem anderen Windows umbenennen, was mit dem Standard-Windows nicht geht, aber eben nicht die Dateien darin löschen.

    @PeterK
    Gibt es das Knopix eventuell mit einem Filemanager? Mit Linux habe ich nämlich keine Erfahrung und kenne die erforderlichen Befehle der Kommandozeile nicht. Ich habe mal ein "Mini Linux" gestartet, aber das hat die Windows-Partition nicht angezeigt.

    MfG

  6. #6
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Hi stormlight
    gesperrte Dateien zu löschen birgt immer ein Risiko ! Du bist dessen bewusst !
    ich lösche sowas mit Unlocker = der löscht wahrlich alles !
    1.Download portabel auf englisch 1.9.0 - entpackt enthält 32 + 64 Bit Version
    https://www.chip.de/downloads/Unlocker_18414122.html
    2.Download zu installieren in deutsch 1.9.2 = nehme den direkten Download
    bei Installation auf Zusatzprogramme achten, und abwählen.
    https://www.computerbild.de/?dl=1&dl...SS5KR2AKYAo%3D
    -anmerkung-2019-05-18-002222.jpg-anmerkung-2019-05-18-002350.jpg-anmerkung-2019-05-18-002939.jpg
    mfg florian-luca

  7. #7
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Unlocker holt man " ohne Zugaben " bei Softpedia
    Oder beim Hersteller direkt Unlocker - CCollomb
    Wenn man unerwünschte Beigaben von vornherein ausschliessen möchte, installiert man sich Unchecky
    Oder auch beim Hersteller direkt Unchecky
    Ich kann einfach nicht verstehen, wie man da auf Chip / Computerbild verweisen kann.
    gial, Wolko und makodako bedanken sich.

  8. #8
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Der Lockhunter wird besser gepflegt/aktualisiert als der Unlocker.

    https://lockhunter.com/
    Ponderosa bedankt sich.

  9. #9
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Bringt nur nichts, wenn Adobe solche Ordner im lowlevel schützt, wird ja schon bei Flash praktiziert seit ewig. Da nützen auch keine Rechte-Anpassungen, weil das anderweitig festgehalten wird. Warum soll das überhaupt gelöscht werden? Ist AA noch installiert?

  10. #10
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Selbstverständlich besitzt Knoppix auch einen Filemanager...

    Eingabeaufforderung hat das Ding natürlich auch, nennt sich aber unter Linux Terminal

    Nach dem Start von Knoppix werden in der Regel auf dem Desktop von alle am PC angeschlossenen Datenträger (Partitionen) Icons angezeigt unter Umständen können jedoch die Laufwerksbuchstaben anders als unter Windows gesetzt sein, C muss also nicht unbedingt das Laufwerk sein auf dem Windows Installiert ist, da es auf dem Datenträger auch versteckte Laufwerke gibt die unter Knoppix natürlich auch angezeigt werden, muss man sich nicht dran stören.

    Um auf einem Datenträger etwas zu verändern bzw. was zu löschen Mountet man zunächst eine Partition oder Datenträger, per rechts klick auf das Desktop Icon um Vollzugriff zu erlangen, (also erst mal schauen welches das Windows Systemlaufwerk ist auf dem sich das betreffende Verzeichnis befindet, dann wieder Schließen und per Rechtsklick auf das Icon im Kontextmenü Laufwerk Mounten), anschließend Laufwerk wieder öffnen und dann kann gelöscht, verändert oder bereinigt werden.

    Wenn ich so etwas mache, setze ich zunächst in den Inhalten ein .bak oder .old hinter die Files um zu schauen welche Auswirkungen das auf mein System unter Windows tatsächlich bewirkt.
    Einfach nur Löschen ist die Schlechteste Alternative, Kopieren des Inhalts auf einen anderen Datenträger ist auch noch eine Alternative dabei gehen jedoch die Attribute der Files verloren (kopiere ich also ein Files von C:\Irgendwas\gesperrter Ordner nach D:\Irgendwasanderes\Files sind dann die Files inkl. Ordner unter Windows sichtbar.

  11. #11
    stormlight
    bekommt Übersicht

    AW: Verzeichnis lässt sich auch als Admin nicht löschen

    Hallo,

    vielen Dank an Alle. Ihr habt Euch wirklich viel Mühe gegeben, mir zu helfen - das Problem ist gelöst.

    Die Verzeichnisse waren Überreste einer alten Installation, die sich eben nicht löschen ließen.

    Mit Lockhunter funktionierte das Lösschen nicht. Ich hatte die Auswahl getroffen, dass beim Neustart das Verzeichnis mit allen Dateien gelöscht werden soll. Lockhunter hat nach dem Neustart dann gemeldet, dass er das Verzeichnis erfolgreich gelöscht hat, aber es war unversehrt weiter vorhanden.

    Unlocker hat zwar keinen Prozess gefunden, der das Löschen verhindert, konnte jedoch problemlos das Verzeichnis löschen.

    @PeterK
    Die Verzeichnisse hatte ich bereits nach dem Booten mit einem anderen Windows umbenannt und es gab keinerlei Probleme. Wenn keiner der Unlock-Programme funktioniert hätte, wäre ich gerne auf Deine ausführliche Lösung zurückgekommen. Die Problembeseitigung mit Unlocker war für mich jedoch komfortabler :-)

    Danke auch für den Hinweis auf das Programm Unchecky - ist jetzt fester Bestandteil meiner Standardsoftware.

    Mit freundlichen Grüßen und allen ein schönes Wochenende
    stormlight
    makodako, Big Eddie C., gial und 2 weitere bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162