Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38
Danke Übersicht52Danke
Thema: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl Hallo liebe Experten, ich will endlich mal meine Daten vom Notebook sichern, weil es langsam in die Jahre zu kommen ...
  1. #1
    huw
    treuer Stammgast

    AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Hallo liebe Experten,

    ich will endlich mal meine Daten vom Notebook sichern, weil es langsam in die Jahre zu kommen scheint. Habe mir den hier öfters empfohlenen AOMEI Backupper runtergeladen und eine externe 2-TB-Festplatte (2,5") zugelegt. Leider hat sich aber nach dem mehrstündigen Backup-Durchlauf mit anschließender Sicherheitsüberprüfung folgender Fehler gezeigt:
    -backuptest.jpg
    Auf der Seite des Herstellers konnte ich aber dazu leider nichts finden. Was würdet ihr vorschlagen?

    Vielen Dank schon mal
    huw

  2. #2
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Die Festplatte ist groß genug für das Image?
    huw bedankt sich.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Die Festplatte ist groß genug für das Image?
    ... wir wissen leider nicht was für eine Art Backup und welche Partition(en) er sichern wollte.

    @ huw,

    daher bitte detaillierte Informationen zu deinem Vorhaben.
    huw bedankt sich.

  4. #4
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Zitat Zitat von huw Beitrag anzeigen
    Auf der Seite des Herstellers konnte ich aber dazu leider nichts finden. Was würdet ihr vorschlagen?
    Hier steht: https://www.aomeitech.com/kb/backupp...mage-file.html über Werkzeuge, das Image überprüfen noch einmal manuell

    -aomei.png

    Wenn es nochmal "invalid" ist, das Backup noch einmal laufen lassen. Am besten mit der Boot CD bzw- USB Stick
    Big Eddie C. und huw bedanken sich.

  5. #5
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Mach mal Angaben zum Notebook (Hersteller und genaue Typenbezeichnung) und zur extenen Festplatte.
    USB 2.0 Anschlüsse können möglicherweise die ext. Festplatte nicht ausreichend mit Strom versorgen.
    huw bedankt sich.

  6. #6
    huw
    treuer Stammgast
    Ok, danke für die vielen Hinweise. Dann mal der Reihe nach:

    @chakko: die Größe sollte mit 2 TB schon ausreichend sein.

    @MSFreak: ich bin nach "Backup" auf "Festplattensicherung" gegangen und danach Punkt 1 s. Bild
    -festplattensicherung.jpg

    @HerrAbisZ: Ok, noch mal manuell könnte ich machen. Und im Invalid-Fall, welche Boot-CD/Stick, die BILD-Notfall-DVD z.B.? Nur wozu habe dann den Backupper?

    @PeteM92: viel mehr als in meinem Profil steht, kann ich dir leider auch nicht zu meinem Asus X53U Notebook sagen. Was sollte ich konkret noch rausfinden? Die externe Festplatte ist eine 2 TB (2,5") von Intenso, 3.0 USB. "

    @HerrAbisZ: Wie sich soeben zeigt, ist die manuelle Imageprüfung nur mit der Bezahlversion möglich. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt ...
    Geändert von Utgardus (11.06.2019 um 08:53 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte demnächst die Editieren-Funktion verwenden.

  7. #7
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Wie @HerrAbisz in #4 schon sagte, sollte man bei jedem Backup-Programm erst mal ein bootfähiges Medium erstellen. Ohne das funktioniert ohnehin keine Wiederherstellung (außer bei Multibootsystemen).
    Wenn du dann nach Lesen der hervorragenden Aomei-Anleitungen immer noch Probleme hast, kannst du uns das wieder mitteilen.

    Nachtrag:
    Zitat Zitat von huw Beitrag anzeigen
    ...die manuelle Imageprüfung nur mit der Bezahlversion möglich.
    Momentan kann man die Bezahlversion angeblich sogar gratis haben.
    https://www.drwindows.de/programme-t...ml#post1704399
    Geändert von gial (10.06.2019 um 20:51 Uhr) Grund: Nachtrag
    huw bedankt sich.

  8. #8
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    @huw,
    Dein Asus X53U Notebook hat 3 USB Buchsen, und zwar USB2.0. Diese Buchsen liefern bis zu 500 mA Strom - das dürfte für einen zuverlässigen Betrieb der Intenso externen Festplatte nicht ausreichen.
    Besorg Dir einen USB3.0 Hub mit Netzteil und schalte den zwischen Notebook und Intenso. So etwas ähnliches wie das hier:
    ebay.de/4-Port-USB-3-0-Hub-Aktiv-mit-Netzteil-Verteiler-USB
    USB3.0 Schnittstellen liefern bis zu 900 mA, das dürfte ausreichen für die ext. Festplatte. Garantie, daß es wirklich funktioniert, gibt es nicht.
    Von diesen Y-Kabeln mit denen man 2 USB2.0 Schnittstellen strommäßig zusammenschaltet, halte ich weniger.
    gial und huw bedanken sich.

  9. #9
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Hi huw
    Dein Fehler war = Status Festplattensicherung ( wo ist die externe 2-TB-Festplatte (2,5") ???
    Auf der Seite des Herstellers konnte ich aber dazu leider nichts finden. Was würdet ihr vorschlagen?
    Du hast die Wahl
    Systemsicherung = sichert das aktuelle Windows
    https://www.backup-utility.com/de/he...em-backup.html
    Festplattenklon = kopiert die GESAMTE Festplatte auf eine ander Festplatte
    https://www.backup-utility.com/de/fe...isk-clone.html
    -anmerkung-2019-06-11-012041.jpg-anmerkung-2019-06-11-012324.jpg
    mfg florian-luca
    huw bedankt sich.

  10. #10
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Noch besser: Du kannst auch ein anderes, nachweislich zuverlässiges Programm für die Imagesicherung ausprobieren.

    huw bedankt sich.

  11. #11
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Leute, das liegt nicht am Programm oder an der Bedienung.
    Das Bild im Post#1 zeigt, daß die Image-Datei plötzlich weg ist - das passiert, wenn sich die ext. Festplatte auch nur kurz verabschiedet, weil sie nicht ausreichend Strom bekommt.
    gial, Pixelschubse, huw und 1 weitere bedanken sich.

  12. #12
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ
    Das ist aber erst bei der Überprüfung aufgetreten

    Zitat Zitat von huw Beitrag anzeigen

    @HerrAbisZ: Ok, noch mal manuell könnte ich machen. Und im Invalid-Fall, welche Boot-CD/Stick, die BILD-Notfall-DVD z.B.? Nur wozu habe dann den Backupper?
    Schau mal die Werkzeuge von Aomei ganz durch.




    Zitat Zitat von huw Beitrag anzeigen
    @HerrAbisZ: Wie sich soeben zeigt, ist die manuelle Imageprüfung nur mit der Bezahlversion möglich. Ein Schelm, wer Arges dabei denkt ...
    Vielleicht macht das die free Version generell nicht und wirft dann diese Fehlermeldung aus, und es ist trotzdem OK ?
    Geändert von Utgardus (11.06.2019 um 08:52 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte demnächst die Editieren-Funktion verwenden.
    huw bedankt sich.

  13. #13
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Richtig. Aomei prüft es generell nicht. AOMEI Backupper (AB) Editionsvergleich

    -aomei-image-pruefen.png
    gial und huw bedanken sich.

  14. #14
    Pixelschubse
    mitlesen reicht völlig

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    zusätzlich zum Beitrag von @PeteM92
    Intenso ist so ziemlich die schlechteste Wahl für Datenträger.

    "Altmodische" Festplatten sind für Backup-Zwecke noch immer eine gute Wahl und zusammen mit einer guten Docking-Station an USB 3 preislich natürlich trotzdem in anderen Dimensionen, aber für den Anwender eine sichere Bank.

    Docking Station mit Klon-Funktion = doppeltes Backup auf zweiter Festplatte.
    huw bedankt sich.

  15. #15
    huw
    treuer Stammgast

    AW: AOMEI Backupper: Backup schlägt fehl

    Allen schon mal vielen Dank für die Antworten, muss mir dafür noch am Wochenende genauer Zeit nehmen. Nur kurz zum Thema externe Festplatte:

    @PeteM92 und Pixelschubse: ich hatte in irgendeinem Test gelesen, dass es mehr oder weniger egal sei, welche Marke man nimmt und dass man sich einfach am Preis orientieren könne, nun gut ... Wäre es denn vielleicht sinnvoll, auf eine 3,5" umzusteigen und auf deren eigene Stromversorgung zu bauen, anstatt so eine, USB 3.0-Hub dazwischenzuschalten? (Vielleicht habe ich ja Glück und der Händler nimmt die 2,5"er zurück.) Und was ist mit "Altmodischer Festplatte" gemeint?

    Viele Grüße
    huw

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163