Ergebnis 1 bis 13 von 13
Danke Übersicht23Danke
  • 4 Post By Zeraphine
  • 2 Post By .Bernd
  • 2 Post By Zeraphine
  • 2 Post By Eagle02
  • 2 Post By .Bernd
  • 4 Post By build10240
  • 1 Post By Zeraphine
  • 2 Post By ComPoti
  • 1 Post By ComPoti
  • 3 Post By .Bernd
Thema: Adguard für "Lau" z.b. für Edge Hallo, heute mal ein kleiner Tipp. Der ein oder andere ist sicherlich schon einmal über einen Adblocker gestolpert. Adblocker blocken ...
  1. #1
    Zeraphine
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Zeraphine

    Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Hallo,

    heute mal ein kleiner Tipp.

    Der ein oder andere ist sicherlich schon einmal über einen Adblocker gestolpert. Adblocker blocken unerwünschte Werbung , meistens auf Webseiten. Die klassischen sind hierbei wohl Adblock und Adblock Plus! Beide sind aber nun in die Schlagzeilen geraten (Adblock normale Version gestern!), das der Betreiber Werbung durchwinkt, da er Geld der werbetreibenden Personen erhalten hat. Dies wurde leider bestätigt.

    Eine Alternative ist "Adguard", der Systemübergreifend arbeitet, er blockt nicht nur Werbung auf Webseiten, sondern auch in Skype, oder auch in Youtube Videos (damit meine ich nicht die Werbung am Anfang, sondern mittendrin Banner unten, Texte etc.).

    Nachteil des Programms: Ist ziemlich teuer, 49 Euro Standard Lizenz für ein Gerät!

    Doch nun die Lösung: Im Bestellvorgang stellt ihr einfach Lifetime ein, und anschließend die Währung auf "Russische Rubel". Danach bezahlt ihr einfach mit PayPal und kauft das Programm somit für ca. 7 Euro!!! Dies ist legal und lediglich eine Umrechnung, die über PayPal stattfindet!

    Adguard blockt alles im neuen Browser Edge.

    Alternativ kann ich euch für Edge oder einen anderen Browser auch eine HOST Datei anbieten. Diese blockt aber nicht alles!!!

    P.S.: Ja, ich unterstütze Webseiten, die ein seriöses Angebot haben und auch unauffällige Werbung haben, die aber auf mich zugeschnitten ist. Alles andere interessiert mich aber nicht.

    Link zum Programm: Hier klicken
    Klabautermann, ComPoti, DrUser und 1 weitere bedanken sich.

  2. #2
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Meiner Meinung nach fällt dein Text in die Kategorie "Produktwerbung", ob das so oder ähnlich hier erlaubt oder erwünscht ist, darüber haben andere zu richten. Es gibt auch ein Thema hier zu vergünstigter oder zeitweilig kostenloser Software, vllt wäre es dort besser eingebracht.

    Der Rest von deinem Statement zu Adblock bzw Adblock Plus ist leider falsch, schlecht recherchiert.

    Zum einen wurde Adblock verkauft und schon länger nicht mehr weiterentwickelt für Firefox. Das von dir kritisierte Adblock Plus bietet wohl die Option "Einige unaufdringliche Werbung zulassen", die abgewählt werden kann. Alles weitere dazu bewegt sich im Bereich der Spekulation und üble Nachrede, denn bewiesen wurde bislang nichts!
    (zu dem hier nicht genannten Adblock Edge wurde im Juni/Juli die Entwicklung eingestellt)

    MS Edge in Windows 10 ist derzeit nicht kompatibel zu den üblichen Plugins der Werbeblocker. Wer Werbung vermeiden möchte, sollte entweder auf den Internet Explorer zurückgreifen oder auf einen der vielen Chromium- (Chrome/Opera/Vivaldi) bzw Firefoxvarianten.

    Die Entwickler von Adblock Plus arbeiten an einer Version, die mit Edge kompatibel ist (sobald Edge das auch zulässt). Das hier genannte Adguard installiert sich als Proxy in die Internetverbindung und ist wie erwähnt nicht kostenlos im Gegensatz zu der Erweiterung für Firefox.
    https://adblockplus.org/forum/viewto...p?f=16&t=39751

    Die Filter sind wohl umfangreich, jedoch favorisiere ich uBlock und uMatrix, die ebenfalls für Chrome und Firefox als Erweiterung verfügbar sind und eine längere Geschichte als Adguard haben. Die Entwicklung ist ebenfalls in einem aktiven Prozess.

    https://addons.mozilla.org/de/firefo...ublock-origin/
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/umatrix/

    MfG


    Nachtrag, Meldungen zu Adblock
    http://stadt-bremerhaven.de/adblock-...cceptable-ads/
    http://www.golem.de/news/acceptable-...10-116668.html

    Adblock selbst ist auch nicht mehr auf AMO zu haben, evtl schon länger nicht mehr.
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/adblock/
    Sondern hier
    https://www.getadblock.com/

    Für Firefox gibt es demnach auch keine aktuelle Version mehr, nur für Chrome.
    Mit dieser Aktion dürfte sich Adblock für Chrome aber auch ganz schnell erledigt haben.

    Für Firefox wird auf die Homepage verwiesen, dort gibt es aber nichts mehr für Firefox:
    http://support.getadblock.com/kb/rec...x-add-ons-site
    Geändert von .Bernd (04.10.2015 um 11:08 Uhr)
    Klabautermann und Henry E. bedanken sich.

  3. #3
    Zeraphine
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Zeraphine

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Man kann zwar die Option "Einige unaufdringliche Werbung zulassen" ausstellen, trotzdem soll der Entwickler Eyeo Werbung zulassen, obwohl diese Option abgehakt wurde!

    Der Entwickler des Programms, Eyeo, hat jetzt offen bestätigt, dass andere Adblocker von ihm bezahlt werden, wenn sie die Werbung bestimmter Unternehmen nicht blockieren.
    Kann man in mehreren Quellen nachlesen. Ob das nun so sein sollte, kann ja jeder selbst herausfinden, falls er dann Werbung sieht oder nicht.

    Ebenso ist das hier keine Werbung, sondern lediglich ein Hinweis, wie man den Microsoft Edge ohne kompletter Werbung nutzen kann, nämlich durch Adguard. Das man durch einen "Trick" diesen günstiger kaufen kann, ist fast in 100 weiteren Foren nachzulesen. Auch hier kann man frei entscheiden, ob man dies machen möchte oder nicht. Es ist ja lediglich eine Umrechnung der Währung ;-)

    Bin jedenfalls zufrieden, habe nun die Kombination Edge und Adguard paar Tage getestet und sehe keine Werbung mehr, auch nicht in Apps! Lediglich die Option "Adguard Assistenten verwenden" habe ich ausgeschalten, dieser blendet unten rechts sonst ein Symbol auf Webseiten ein für diverse Schnellzugriffe.

    Im Großen und Ganzen kann man sagen, dies alles ist auch teilweise durch eine Host Datei zu erreichen, auf deren Basis die Adblocker teilweise auch arbeiten. Diese blockt aber nicht alle Werbung! Und auch sollte man beachten, lässt man keine Werbung mehr zu, haben wir bald den Supergau und alles wird kostenpflichtig, hier sollte man sich als Internetbenutzer die Frage stellen, möchte man das, für alles bald zu zahlen?

    P.S.: Vielleicht sollte ich erwähnen, das meine Texte sich immer auf Microsoft Software bzw. Produkte beziehen, Chrome oder Firefox nutze ich seit Jahren nicht mehr. Wie dort also die Entwicklung voranschreitet und wie der aktuelle Stand von Erweiterungen ist, wissen andere Leser bestimmt besser ;-) Lediglich zu Testzwecken der "Iron" ohne Google Gedöns wird ab und an zu Testzwecken missbraucht (Webseitendarstellungen).
    Klabautermann und .Bernd bedanken sich.

  4. #4
    Eagle02
    gehört zum Inventar Avatar von Eagle02

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    also ADBlock Plus lässt keine Werbung durch.
    Ich nutze ihn seit Jahren im Browser und ich bekomme auch aktuell genau 0 Werbung wenn ich das nicht will. (auf einigen Seiten habe ich ihn aus) Er funktioniert halt z.Z. nicht mit Edge.
    Sobald der hacken bei "einige unaufdringliche Werbung durchlassen" weg ist, gibt´s auch keine Werbung mehr. Gar keine.
    build10240 und Klabautermann bedanken sich.

  5. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Danke für deine zusätzlichen Worte. Derzeit ist die Zahl der Programme (reine Adblocker), mit denen man systemweit Werbung blockieren kann, mit einer Hand abzählbar: Admuncher, Adguard, Proxomitron (mit Einschränkungen) - und da verliessen sie mich.
    Und auch sollte man beachten, lässt man keine Werbung mehr zu, haben wir bald den Supergau und alles wird kostenpflichtig, hier sollte man sich als Internetbenutzer die Frage stellen, möchte man das, für alles bald zu zahlen?
    Führt ein wenig an deiner Ankündigung vorbei, aber das wäre mal richtig gut, dann würden nämlich etliche Schrottseiten aus dem Web verschwinden. Natürlich würde das auch bedeuten, dass die üblichen Yellow-Press-Seiten über kurz oder lang ihre Inhalte kostenpflichtig gestalten würden, die LIES-Zeitung hat ja einige Texte schon hinter dem Plus-Code verschwinden lassen. Warentest und ähnliche schon vor Jahren. Die gedruckten Ausgaben diverse Mags habe ich schon vor etlichen Jahren hinter mir gelassen, weil die Qualität dahinter auch einfach nur schlecht war, neben der üblichen Werbung alle paar Seiten, es gibt darüber auch Statistiken, wieviel Werbung prozentual enthalten ist. Nur wer tages- oder stundenaktuell Nachrichten vor allen anderen bringen will, muss zwangsweise investieren. Inzwischen ist das überholt, es ist egal, wo ich Nachrichten lesen, alle irgendwo gleich.

    Diese Thematik wird früher statt später in jedem Forum auftauchen. Die meisten sind einfach nur richtig genervt von Webseiten, die entweder sich komplett von Werbung finanzieren oder von unpassender Werbung. Wenn die richtige Werbung wie ganz früher dezent platziert wäre, müsste man diese Diskussionen erst gar nicht führen. Aber wie üblich bekommen manche den Hals nicht voll genug und dann beginnt das übliche Katz und Mausspiel.

    Zwei Beispiele von absolut nerviger Werbung, die mir diese Tage untergekommen sind - rp-online.de und wetteronline.de
    Es reicht nicht, einmalig Werbung zu zeigen, nein, es muss gleich oben, rechts, links und mittendrin sein. Filtert man die entsprechende Funktion raus, bleiben auch ein paar Anzeigefunktionen leer, weil man das Werbescript mit in das Nutzscript geschrieben hat. Tja, dann bleibt das Feld eben leer, dafür habe ich keine Werbung in 4 verschiedenen Quadranten der Seite.

    Es gibt jedoch noch einen anderen wichtigen Punkt bei Werbung, und zwar den des "Malwaretisement". Also Werbung, die wohl Werbung anzeigt, aber gleichzeitig das System auf Schwachstellen untersucht, um richtige Fiesnickel ins System zu schleusen. Da Webseiten immer mehr JavaScript beinhalten, bin ich gezwungen, diese zu filtern, gut von böse zu trennen. Und die meisten Werbebanner werden durch Scripte eingeblendet.

    Mein Trend beim Browser ist umgekehrt - weg von Microsoft (Edge gibt es auf diesem System erst gar nicht). Ich habe mich seit Jahren auf Firefox eingeschossen (nebst anderen Gehversuchen mit Chrome/Iron/Opera/Vivaldi/Seamonkey/Netscape). Der Vorteil liegt hier auf der Hand, wenn ich auf Linux wechsele, muss ich nicht umlernen und ich verliere überhaupt keinen Komfort. Ich kenne also keinen unfreundlicheren Browser als den IE bzw Edge. Natürlich bin ich auch ein gebrandmarktes Kind, als der IE noch die Sicherheitslücke schlechthin war.

    Meine Reaktion auf dein "Angebot" ist auch eine historische. Auch wenn du nicht der Autor von Adguard bist, sondern nur der Bote einer Nachricht, andere Foren das ohne weiteres tolerieren, kann man damit ins richtige Fettnäpfchen treten - manchmal ist das in der Form nicht erwünscht oder nicht erlaubt.

    Hier der Link zu den vergünstigen Angeboten:
    http://www.drwindows.de/programme-to...veaway-of.html


    Der Preis bei Adguard in Rubel, dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wann die das merken. Oder gibt es regionale Lizensierungsbeschränkungen wie bei anderen Programmen? War bei Admuncher mal der Fall, als es via Polen eine kostenlose Lizenz gab, allerdings war das Update und die Lizensierung nur über polnische Proxy durchführbar, bis die Macher das kapiert hatten und das blockierten.

    MfG

    Boah, die Dolphins bekommen grad richtig die Ohren lang gezogen von den NY Jets, 27:7 in 3rdQ.
    Zeraphine und Klabautermann bedanken sich.

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Gerade dieser eine Konzern, der gegen Eyeo kämpft, hat ja festgestellt, daß ihre journalistischen Inhalte nur ein Vehikel für die Werbung seien. Klar ist das erstmal eine prozeßtaktische Äußerung, weil man mit diversen Gesetzen gegen Eyeo argumentieren will. Aber genauso wird es von vielen im Internet tätigen Firmen gesehen.

    Man muß sich mal die Geschichte des Netzes anschauen. Erst waren die Inhalte kostenlos, man wollte ja überhaupt wahrgenommen werden und auch im Internet vertreten sein. Nutzer wurden mit den kostenlosen Angeboten verwöhnt. Dann kam mit steigenden Nutzerzahlen die Werbung, die als es zu penetrant wurde, von einzelnen Nutzer geblockt wurde. Heute will man mit den Inhalten und der Werbung Geld verdienen, hat es aber nicht geschafft, die Werbetreibenden davon zu überzeugen, zu zahlen, auch wenn der Nutzer analog dem Videoschnitt von Fernsehaufnahmen die Werbung gar nicht sieht. Eine Lösung für von Werbung ausgelieferter Adware oder gar Maleware hat die Branche auch nicht. Dann ist es sogar Selbstschutz, wenn ich die Werbung blocke.

    Das ist eben Marktwirtschaft. Wenn sich weder das werbefinanzierte Modell noch das Modell mit einer Paywall rentiert, muß man das Geschäftsfeld Internet eben aufgeben. Sonst wird die Wirtschaft ja auch nicht müde die marktwirtschaftlichen Gesetze gegenüber Arbeitslosen, Endkunden, etc. zu betonen.
    Klabautermann, .Bernd, Eagle02 und 1 weitere bedanken sich.

  7. #7
    ComPoti
    kennt sich schon aus

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Vielen Dank für den Tipp, hab mir gleich mal eine Lizenz von Adguard geholt

  8. #8
    Zeraphine
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Zeraphine

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Zu Adguard und Adguard Plus gibt es neue Infos, falls es interessant für den ein oder anderen ist:

    So wie es aussieht, gehen die beiden Werbeblocker Adblock und Adblock Plus in Zukunft gemeinsame Wege und haben sich allem Anschein nach zu einem Produkt zusammengeschlossen.

    Adblock für Google Chrome und Safari wurde laut dem Adblock-Gründer Michael Gundlach aufgekauft. Gleichzeitig gab es einen Beitritt von Adblock zum Acceptable Ads Programm.

    Mit weiteren Details halten sich die Beteiligten allerdings noch zurück. Mit einem Pop-up sollen die nun ungefähr 50 Millionen Nutzer weitere Informationen erhalten
    Quelle: Zusammenschluss? Aus Adblock und Adblock Plus wird wohl ein Produkt
    .Bernd bedankt sich.

  9. #9
    ComPoti
    kennt sich schon aus

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Euch ist aber schon klar das es im Eröffnungspost eigentlich um eine völlig andere Software ging?
    AdGUARD (http://www.adguard.com) hat doch überhaupt nichts mit AdBLOCK zu tun
    build10240 und DrUser bedanken sich.

  10. #10
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Sind beides Werbeblocker Und ja, die Abschweifung ist meine Schuld. Für Adguard halte ich jedoch die Information wichtig, als dass AB und ABP am gleichen Strang ziehen, weil nämlich jetzt wohl etliche Benutzer von ABP abspringen werden. Der wohl naheste kostenlose Ersatz dürfte uBlock sein, dann Adguard als Erweiterung. Und wie hier erwähnt, ist bei Edge derzeit gar keine Filterung möglich ausser mit systemweiten Filtern. Wenn ich die Akzeptanz von Edge hier im Forum betrachte, dürfte das aufgrund des Preises ein sehr lukatriver Grund sein. Immerhin hat es dich auch animiert, eine Lizenz zu erwerben.

    MfG

  11. #11
    ComPoti
    kennt sich schon aus

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Naja, ich habe bereits schon seit längerem eine Jahreslizenz.
    Da ich Adguard im großen und ganzen wirklich gut finde, habe ich jetzt einfach mal "den Rubel rollen lassen"
    .Bernd bedankt sich.

  12. #12
    DrUser
    bekommt Übersicht

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Zitat Zitat von Zeraphine Beitrag anzeigen
    Doch nun die Lösung: Im Bestellvorgang stellt ihr einfach Lifetime ein, und anschließend die Währung auf "Russische Rubel". Danach bezahlt ihr einfach mit PayPal und kauft das Programm somit für ca. 7 Euro!!! Dies ist legal und lediglich eine Umrechnung, die über PayPal stattfindet!
    Danke für diesen Tipp. Leider leider klappt das 2018 nicht mehr.

  13. #13
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Adguard für "Lau" z.b. für Edge

    Was erwartest du nach drei Jahren?
    Den Fehlern haben die schnell behoben.
    Günstiger hier:
    https://www.drwindows.de/mitglieder-...-erwerben.html
    Henry E., yellow und DrUser bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163