Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

  1. #1
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Ich möchte eigentlich nur eure Meinung bzw. Einstellung zu diesem Thema erfahren...
    Das soll auch keine Werbung für Open Office sein - ich möchte es nur möglichst wertfrei diskutieren...

    Mir geht´s jetzt nicht darum die 62.- Euro für ein Office 365 Abo einzusparen.....
    .....das sind gerade einmal 17 ct/Tag für ein Office 365 Abo (5 Lizenzen)

    Bin mit Office 365 ja sehr zufrieden !!
    ...nachdem heute mein Abo abläuft habe ich aber mal nachgesehen was ich von Office 365 privat eigentlich verwende.
    - mit WordPad würde ich für Textdokumente eigentlich das Auslangen finden.
    - Habe 3 oder 4 Excel-Dateien wobei ich die Info die da eingetragen wird eigentlich auch in eine WordPad-Datei
    schreiben könnte ... eigentlich nutze ich nur den tabellarischen Aufbau - aber keine Tabellenkalkulation.
    z.B. eine "Gesundheit"-Datei mit Datum, Gewicht, Blutdruck, Puls - hier erfolgen sporadisch Einträge, um einfach die
    persönliche Entwicklung zu sehen ...


    Open Office Calc vs Excel
    - nur mal vom optischen Erscheinungsbild ist Excel hier klar die Nr. 1
    - ich gehe mal davon aus, dass Office 365 natürlich optimal ins Windows System eingebettet ist und man es den Drittanbietern möglichst schwer macht ....wäre zumindest logisch !!

    nachdem Office 365 - Abo abgelaufen ist und Open Office installiert wurde ...
    - aktuell dauert es (manchmal) etwa 15 s bis eine Excel-Datei nur mal geöffnet wird ...denke da hat MSFT eine "künstliche Verzögerung" eingebaut, damit der entnervte User möglichst rasch das Abo verlängert bzw. die Drittanbieter-Anwendung deinstalliert ...
    Eigenartigerweise dauert es nicht immer so lange - manchmal wird die Excel-Datei auch sofort geöffnet...ich vermute, dass MSFT checkt ob z.B. Open Office installiert ist und daraufhin den User etwas mürbe machen will.
    Wie gesagt - entweder liegt´s an der Open Office Installation oder einfach nur am abgelaufenen Office 365 Abo ... kann ich im Moment nicht sagen ...


    PS: Allein während ich das hier schreibe wäre es sinnvoll einfach das Office 365 Abo zu verlängern - aber wie gesagt, darum geht´s ja nicht .....möchte einfach einen möglichst wertfreien Meinungsaustausch...
    Geändert von Dr. Cortana (03.04.2016 um 11:59 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    lausitzer
    gehört zum Inventar

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Hallo
    Ich benutze Open Office schon seit 1997 ,damals noch als Kaufversion.
    Für mich ausreichend ,da nur 2x Woche gebraucht wird und alles enthält was ich benötige.
    Online wird nicht gebraucht.

  4. #3
    ZX81
    Herzlich willkommen

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    hallo,
    Ich werde hier versuchen eine wertfreie Antwort zu geben. Allerding schon die Frage selbst ist nicht sehr wertfrei - die Vermutung dass Microsoft hier schummelt fehlen an Objektivität . Ich vermutet hier eher eine Verzögerung wegen Konvertierung. Oder, was meint Ihr?

    Ich denke dass vielen Menschen die z.b. in der Arbeit intensiv mit MS Office arbeiten diese auch gern zu Hause weiter verwenden möchten. Für diese sind die 62,- eine gute Investition. Andere werden, meine Meinung nach, mit eine Open Source ihre Bedürfnisse abdecken können und legen das gesparte Geld lieber z.b. in eine Amazon Prime Abo.
    Ich persönlich könnte mir nicht vorstellen auf MS Office zu verzichten aber in meine Umfeld, Mutter, Schwester und viele Freunde, läuft eine Open Source Office seit Jahre Ohne dass etwas gefehlt hätte.

    Ich finde dass der Wahl von vielen Bedingungen abhängt. Eine Freundin macht gerade eine Ausbildung zum „Office Management“ und ist von Open Source zum MS Office gewechselt um das gelernte auch zu Hause üben zu können. Ob es ein gefällt oder nicht heute im Geschäftsleben wird man mit sehr hohe Wahrscheinlichkeit auf MS Office Stoßen und gerade für manche Arbeit suchende kann es eine gute Investition sein. Vorausgesetzt diese wird dann auch benutzte :-)

  5. #4
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Office 365 ist wohl besser in Windows eingebettet - davon ist mal auszugehen...

    Vielleicht teste ich Open Office ein paar Tage - denke, dass ich dann aber mein Office 365 Abo verlängern werde ...

  6. #5
    Nadir
    gehört zum Inventar Avatar von Nadir

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    @Dr. Cortana

    Probieren geht über studieren. Eine noch so große Debatte wird Dir am Ende eine eigene Testphase nicht ersparen.
    Probiere doch mal LibreOffice aus. Ich bin damit seit Jahren sehr zufrieden. Kostenlos!

    https://de.libreoffice.org/

    http://www.chip.de/downloads/LibreOf..._44924284.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/LibreOffice
    Geändert von Nadir (03.04.2016 um 18:08 Uhr) Grund: Links hinzugefügt.

  7. #6
    blende8
    treuer Stammgast

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Libre Office ist praktisch der Nachfolger von Open Office. Letzteres wird doch gar nicht mehr weiterentwickelt.
    Also unbedingt Libre Office probieren.
    Ich nutze es seit einem Jahr: Umstellung war problemlos, kein Blick zurück.

  8. #7
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Danke für die Kommentare und Tipps...

    Hab´s nicht lange ausgehalten und soeben die Office 365 Abo Verlängerung gekauft ....

  9. #8
    Ralfjohannes
    R.I.P. Avatar von Ralfjohannes

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Was so eine ausführliche Beratung alles bewirken kann

  10. #9
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Ja - sieht hübsch aus .....kann man nicht meckern ...

    Nein - im Ernst ....
    MSFT spielt hier etwas in die Hände, dass ich einfach nicht mehr die Geduld habe alles umzustellen (nach gut 25 Jahren EDV) ...
    man könnte auch sagen MSFT spekuliert da natürlich damit, dass der Mensch ein Gewohnheitstier ist ...und mir ist im Moment der Faktor Zeit wichtiger .... so zahlt man halt seinen Obulus, alles bleibt beim alten und MSFT freut sich ...
    Die 62.- Euro bedeuten für mich einen Gewinn an Zeit, die ich besser nutzen kann ....dagegen ist der Betrag fast lächerlich ...

  11. #10
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    Hab´s nicht lange ausgehalten und soeben die Office 365 Abo Verlängerung gekauft
    Microsoft Office 365 Personal [1 PC //Mac // 1 Tablet // 1 Jahr] bei notebooksbilliger.de

    Tja, Herr Dr. Cortana, hättest vielleicht mal etwas Ausschau halten sollen.

    Aber vielleicht steht das Angebot auch erst seit Heute.

  12. #11
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    5 Lizenzen EUR 61,99 .....

  13. #12
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Open Office - mögliche Alternative zu Office 365 ?

    aah Okay, da kann ich nicht mithalten ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •