Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 38

Thema: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

  1. #16
    John22
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Aber mit einem USB-Stick: "Bitlocker kann aber auch das Systemlaufwerk TPM-loser PCs verschlüsseln. Um Windows zu starten, müssen Sie dann ein Passwort eingeben oder einen USB-Stick mit einer Schlüsseldatei anstecken – den können Sie nach dem Startvorgang wieder abziehen." Aber wohl nicht so empfehlenswert wenn man ein Notebook hat und dieses auch an anderen Orten nutzt und den USB-Stick vergisst oder verliert.

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Auch eher nicht empfehlenswert, weil USB-Sticks gerne mal kaputt gehen oder der geklaut werden könnte und man den Stick für echte Sicherheit immer mitführen müsste.

  4. #18
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Oder gibt es andere sinnvolle Alternativen (ohne TPM), wo ich nicht ständig beim Systemstart ein Passwort eingeben muss?

    Wenn ich den TPM-Chip nachkaufe, die Festplatten damit verschlüssle ohne Pre-Boot-Passwort, kann dann jeder, indem er den ganzen PC stiehlt, die Daten entschlüsseln oder müsste er dazu noch das Windows-Passwort oder den TPM-Chip hacken?

  5. #19
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Oder gibt es andere sinnvolle Alternativen (ohne TPM), wo ich nicht ständig beim Systemstart ein Passwort eingeben muss?
    Welchen Sinn macht es, die Festplatte zu verschlüsseln, wenn dann das System ohne Passworteingabe starten soll?

  6. #20
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Welchen Sinn macht es, die Festplatte zu verschlüsseln,
    Genau. Kann man also 1) Bitlocker direkt weglassen. Oder 2) Gleich den passenden Schlüssel dazu notieren.

  7. #21
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Zitat Zitat von PeteM92 Beitrag anzeigen
    Welchen Sinn macht es, die Festplatte zu verschlüsseln, wenn dann das System ohne Passworteingabe starten soll?
    Windows soll ohne Passworteingabe starten, aber natürlich sind Benutzer mit Passwort angelegt, die sich authentifizieren müssen.


    Ich habe es selbst probiert, ob ich mit einem externen Betriebssystem (Knoppix von DVD) einfach so auf die Festplatte zugreifen kann und das ging nicht. Also bietet es schon einen Schutz, weil ohne Verschlüsselung könnte ja jeder mit einer bootfähigen DVD auf die Daten zugreifen und somit quasi den Windows-Schutz umgehen. Natürlich muss man das auch wissen.

  8. #22
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    So, ich habe jetzt den TPM-Chip bekommen und eingebaut.

    BIOS-Version von meinem Mainboard ist die aktuellste.

    Nur finde ich jetzt nirgends eine Option das TPM zu aktivieren. Auch Windows erkennt kein TPM.

    Ich habe ein Gigabyte GA-H87-D3H Mainboard https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...-D3H-rev-1x#ov

    Danke sehr

  9. #23
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Weiß jemand was ich bei meinem Gigabyte Mainboard umstellen muss, um TPM zu aktivieren?

    Danke und schönes Wochenende

  10. #24
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Stand das beim Kauf nicht dabei ?

    lese mal hier http://forum.gigabyte.de/forumdownlo...01_DE_0813.pdf

  11. #25
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Nein, da stand beim Kauf leider nichts dabei und bei Anleitungen fürs Mainbord auf der Gigabyte Seite fand ich auch nichts.

    Seit 2 Wochen schreibe ich mit dem Support von Gigabyte und zum ersten Mal bekomme ich eine Anleitung und brauchbare Hinweise. Vielen Dank Henry, werde mir diese mal genau zu Gemüte führen.

  12. #26
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    So, jetzt habe ich den Vogel abgeschossen.

    Habe auf UEFI umgestellt (laut Gigabyte TPM nur im UEFI), mittels diskpart die OS-Festplatte in gpt konvertiert und jetzt kann ich nicht mehr booten.

    Habe erst nachher erfahren, dass ich es sinnvoller mit mbr2gpt.exe konvertieren hätte sollen.

    Versuche ich es jetzt mit mbr2gpt, erhalte ich dir Meldung: "Disk layout validation failed for disk 0".

    Kann ich das Betriebssystem jetzt doch noch auf GPT umstellen oder wenigstens ein paar Daten noch auslesen, bevor ich neu installiere?

    Danke

  13. #27
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    diskpart konvertiert meines Wissens nicht, sondern stellt die Platte einfach auf gpt Partitionierung um. Vorherige Partitionen werden dabei gelöscht. Du solltest jetzt eine unpartitionierte Platte vor dir sehen, auf der du Windows neu installieren kannst.

    Daten holst du von deinem Backup. Alle Daten, die nicht im Backup waren, waren ja eh unwichtig.

  14. #28
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Diskpart löscht beim Konvertieren von MBR in GPT alle Partitionen, kein Wunder das da nichts mehr bootet. Wenn sonst noch nichts an dem Datenträger gemacht wurde, besteht mit TestDisk die Chance wieder die alte Partitionstabelle zu rekonstruieren und die Daten und sogar Windows zu retten. Ansonsten wirst Du nur mit Tools, die auch ohne Formatierung Daten von Datenträgern retten können, vorgehen können.

    MBR2GPT arbeitet anders, garantiert aber wie alle anderen Tools auch nicht, daß die Daten erhalten bleiben. Wie bei allen derartigen Eingriffen gilt, daß nicht anderweitig gesicherte Daten als gelöscht zu betrachten sind. Vor jedem Betriebssystemupgrade, Partitionierungen usw. sind die Daten zu sichern. Selbst Aomei, Paragon und Co. versprechen zwar Konvertierungen ohne Datenverlust durchzuführen, eine Haftung für Datenverlust schließen die jedoch aus.

  15. #29
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    Habe es geschafft wieder auf MBR umzustellen und die beiden Partitionen von Windows (System-reserviert und die Windows Partition) sind wieder da und sichtbar mit Windows PE. Fehlt da noch eine Partition?

    Alle Dateien sind noch vorhanden.

    Chkdsk fand keine Fehler. Trotzdem schaffe ich es noch immer nicht zu booten via BIOS/Legacy.

    Auch mbr2gpt meldet noch immer das es nicht umwandeln kann.
    Geändert von AntonB (17.05.2020 um 15:54 Uhr)

  16. #30
    AntonB
    kennt sich schon aus

    AW: Datenträger mit BitLocker verschlüsseln - Passworteingabe nötig?

    So, ich habe aufgegeben und Windows neu installiert. Nun läuft mein Windows auf UEFI.

    Nur habe ich noch immer keinen TPM Chip. Der Support von Gigabyte hat mir gesagt, das ich auf UEFI umstellen muss, um TPM zu haben.

    Wieso ist mein Chip immer noch nicht aktiv?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •