Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 107

Thema: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie? mit BootICE

  1. #1
    Delirium
    kennt sich schon aus

    2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie? mit BootICE

    Hi Leute,

    ich habe als stiller Leser dieses Forum lange Jahre rauf und runter gelesen, weil hier so tolle Infos zu finden sind.
    Man(n)(Frau) will sich ja fortbilden.

    Jetzt habe ich mich hier aber angemeldet, weil ich ein Problem habe, bei dem ich nicht weiter komme.
    Obwohl ich ein wenig Ahnung von PCs habe.

    Wollte meine beiden SSDs mit je Win10Pro (1 x Main und 1 x Reserve) von MBR auf GPT umwandeln.
    Dazu habe ich mir die teuren AOMEI Backupper und AOMEI Partition Assistant gekauft, weil die hier so umschwärmt werden.

    Mein System:

    M2-SSD Samsung 970 Pro (Disk2)
    C: Win 10 Pro auf NTFS
    D: 50mb System-reserviert 420GB(benutzt 70GB)
    *: 521,59MB

    P2-SSD Samsung 850 Pro (Disk1)
    F: Win 10 Pro auf NTFS 420 GB(benutzt 70GB)
    E: 50mb System-reserviert
    *: 521,59MB

    Mainboard: Asus Prime H370 Plus CSM mit I9700K und 32GB RAM (UEFI-Bios)

    So, dann habe ich also von M2 gebootet, mit dem AOMEI PA die P2 von MBR in GPT umwandeln lassen und...
    Beim Startversuch von P2 einen Fehler "C:\Windows\System32\Winload.efi nicht vorhanden" erhalten.
    Was habe ich falsch gemacht?

    Derzeit sind wieder beide SSDs auf MBR (habe beiden das Systembackup mit dem AOMEI Backupper zurückgespielt) - also Ausgangssituation.

    Wie bekomme ich die beiden Platten auf GPT und lauffähig?
    Und wie muss ich mit dem Bootice dann die Bootauswahl einstellen?
    Diese hätte ich gerne auf der M2-Platte.

    Bislang war die Bootpartition offensichtlich auf der P2.
    Das habe ich erst gemerkt, als die alte P2 abrauchte und ich dann Windows auch nicht mehr von der M2 booten konnte. Und jetzt mit der neuen P2 kam auch die Frage nach der Umwandlung auf.

    Wie kann man das generell so regeln, dass, egal, welche Platte ins Nirvana jettet, das jeweils andere System noch direkt bootfähig ist? Geht das überhaupt?
    Hatte echte Probleme, die M2 zum Starten zu bringen, ohne die Bootpartition der P2.

    Wäre toll, wenn mir da jemand von Euch Profis eine hilfreiche Hand (oder auch ein Patschi) reichen könnte.

    Beste Grüsse

    Veronika

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Zitat Zitat von Delirium Beitrag anzeigen
    Wie kann man das generell so regeln, dass, egal, welche Platte ins Nirvana jettet, das jeweils andere System noch direkt bootfähig ist? Geht das überhaupt?
    Nur SSD 1 einbauen / anschließen und Windows installieren. Danach SSD 1 ausbauen / abklemmen und nur SSD 2 anschließen / einbauen + Windows installieren. Jetzt kann man beide SSDs einbauen und über die Bootreihenfolge im BIOS festlegen welches OS von welcher SSD gestartet werden soll.

    Dein Problem "Bootpartition auf Datenträger X" entsteht dadurch, dass man bei der Installation mehr als nur die eine SSD/HDD fürs System angeschlossen hat.


    Generell noch eine Anmerkung zum Reservesystem: Halte ich insb. für den Hausgebrauch für Overkill. Da investiert man IMO zu viel Arbeit, die man auch einfach dann erledigen könnte, wenn Bedarf besteht. Eine Neuinstallation bzw. das Zurückspielen einer Sicherung ist schnell erledigt, da ist eine 2. SSD mit einem Ersatz-OS eher überflüssig. Zumal es auch kein Backup ist (selbst wenn es eine 1:1 Kopie ist), da die Platte / SSD intern mitläuft. Da sind die Sicherungen deutlich wichtiger. Die bitte auf keinen Fall vernachlässigen.

    Für den Notfall sicherlich immer gut und hilfreich einen Rettungssysteme zu haben, aber dann doch eher universelle USB-Bootlösungen, wie Live Linux und Windows PE für Notfälle von Datenrettung in letzter Minute, etc.

  4. #3
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Nur SSD 1 einbauen / anschließen und Windows installieren.
    Ergänzung zur Vorgehensweise:
    Danach ist ja erst einmal nur das "nackte" Windows installiert.
    Wenn Du Dein "altes" Windows mit allen installierten Programmen wiederhaben willst, kannst Du die alte C-Partition aus Deinem AOMEI-Backup - und nur die C-Partition - auf die neue Windows-C-Partition wiederherstellen. Jetzt hast Du Dein altes Windows auf einer neuen, sauberen Partitionsstruktur - mit GPT.

    Generell noch eine Anmerkung zum Reservesystem: Halte ich insb. für den Hausgebrauch für Overkill.
    Sehe ich auch so. Ein Backup der Windows-Installation zurückzuspielen, dauert nur wenige Mintuen (bei mir ca. 10 min). Und Du hast ja AOMEI-Backups.

  5. #4
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Der TE hat lediglich vergessen nach dem Konvertieren von mbr zu gpt,
    anschließend ins Bios zu gehen und die Bootoption von Legacy (CSM) auf Uefi umzustellen.
    Da sie es nicht gemacht hat,kommt zwangsweise dann diese Fehlermeldung
    "C:\Windows\System32\Winload.efi nicht vorhanden".

  6. #5
    Delirium
    kennt sich schon aus

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Hi Ihr,

    vielen Dank für Eure Tips.

    Ich habe auf allen drei Rechnern schon eigentlich immer ein zweites OS zur Datenrettung installiert.
    Das würde ich gerne so beibehalten.
    Zumal auf diesem Zentral-PC, der für alles zuständig ist (TV-Aufnehmen, TV auf andere Clients wiedergeben, Anrufe signalisieren und auf andere Clients ausgeben, als Medienwiedergabe-Server usw.)
    Daher sind auf dem Reservesystem die o.g. Server-Programme auf dem Win10Pro installiert und eingerichtet.

    Das BIOS ist auf "UEFI und Legacy" eingestellt. Sollte ich hier auf "UEFI only" stellen? Aber dann kann ich keine ältere CDs mit CSM-Format mehr booten.

    Ich hatte schon versucht, wie hier vorgeschlagen, die 2. SSD (P2) abzustecken, dann das Win auf der M2 neu zu installieren und dann mit dem AOMEI Backupper die gesicherte C-Partition auf die, nun GPT-Platte, zurückzuspielen.
    Aber damit wollte das Windows auch nicht starten.
    Weiss nur nicht mehr, mit welcher Fehlermeldung.
    Hatte dazu mit dem Win10-Installations-Stick die Platte auf GPT formatiert, dann Win10 leer installieren lassen und dann meine C-Partition aus dem AOMEI-Backup zurückgespielt.
    Hat aber nicht gestartet.

    Ich habe Discs und Sticks für alle Notfälle.

    Die alten MBR-Bootpartitionen habe ich mit:
    CMD als Admin
    "bootsect /nt60 C: /mbr"
    geleert.


    Mein Problem, um noch an die M2 ranzukommen, um diese auszubauen, bräuchte ich einen Gynäkologen oder sonst wen mit extremer Feinmotorik.
    Ich komme da ohne viele Komponenten auszubauen nicht mehr ran, um die Befestigungsschraube raus- und wieder reinzubekomen..

    Was könnte ich sonst noch versuchen?

    Wenn ich das Win10 auf der M2 mit GPT zum laufen bringe, sollten sich dessen GPT-Partitionen ja problemlos auf die P2 clonen lassen, ohne die M2 ausbauen zu müssen, oder?

    Beste Grüsse und danke nochmal

  7. #6
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Laut deinen Startpost ist die P2-SSD = disk 1 und die M2-SSD = disk 2.
    Überprüfe dieses nochmal in der Datenträgerverwaltung.
    Starte die Eingabeaufforderung mit Adminrechten.
    Die folgenden Befehle überprüfen ob die Datenträger für die Konvertierung geeignet sind:
    mbr2gpt /validate /disk:1 /allowFullOS
    und
    mbr2gpt /validate /disk:2 /allowFullOS
    Von jeden der beiden Befehle die Ausgabe hier als Bild posten.

  8. #7
    Delirium
    kennt sich schon aus

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Hi,

    danke Dir für Deine Hilfe.

    Ja, das ist richtig.
    Das Asus-Board reiht seine sechs SATA-Ports wohl vor den zwei M2-Slots ein.
    Im AOMEI-Partition Assistant
    P2 = Disk1
    M2 = Disk2
    In der Datenträgerverwaltung:
    P2 = Disk0
    M2 = Disk1

    Hier das Testbild Datenträgerverwaltung:
    2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie? mit BootICE-mbr2gpt1.jpg

    Hier das Bild vom AOMEI:
    2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie? mit BootICE-aomei.jpg
    EDIT: Bild erweitert

    Beste Grüße
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie? mit BootICE-mbr2gpt.jpg  

  9. #8
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Die Datenträgerverwaltung ist entscheidend,AOMEI-Partition Assistant ist ein Linuxprogramm
    und Linux zählt erst ab Disk 1.
    Also musst du folgende Befehle ausführen:
    mbr2gpt /validate /disk:0 /allowFullOS
    und
    mbr2gpt /validate /disk:1 /allowFullOS

  10. #9
    Delirium
    kennt sich schon aus

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Hi,

    habsch macht - siehe Bild 1 unten
    Der sacht:
    "Can't find OS-Partition(s)"

    Beste Grüße

  11. #10
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Beide Systempartitionen auf den Datenträgern sind zu klein und
    die WinRe Recoverypartitionen sind gelöscht.
    Kurz und bündig,Persönliche Daten sichern und neu Installieren.
    P.S.
    Bei der Neuinstallation,beim ersten Blauen Setupbildschirm "SHIFT+F10"
    drücken und folgende Befehle ausführen:
    diskpart
    sel disk 0
    clean
    convert gpt
    sel disk 1
    clean
    convert gpt
    exit und Setup fortsetzen.

  12. #11
    Delirium
    kennt sich schon aus

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    P.S. der Web-Tip mit "reagent" funzt auch nicht:

    2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie? mit BootICE-reagent.jpg

    Beste Grüße



    Hi,

    Danke Dir.
    Äh... also wie oben vorgeschlagen,
    1. P2 abstöpseln,
    2. BIOS auf "UEFI Only"
    3. WIN10 vom Stick installieren
    4. C-Partition vom Backup wiederherstellen?
    Ist das so richtig?
    Mir ist das Backup sehr wichtig - bin vier Tage am Einrichten der Apps und Server-Programmen gesessen, bis alles wieder so lief wie vorher.

    P.S. Kann ich aber erst in 15h machen. Solange läuft noch das Backup vom Fileserver auf die USB-HDD H:



    Ich dachte, das kann das teure AOMEI Partition Assistant - die Umwandlung vom MBR auf GPT.
    Ohne Neuinstallation usw.
    So hat es zumindest die Werbung versprochen.



    Danke Dir.
    Werde es morgen mal gemäss Deines PS versuchen.
    Die GPT-Umstellung erfolgt nicht automatisch, wenn ich im "UEFI Only"-Mode das Setup vom Stick starte und die Partitionen lösche und neu anlegen lasse?
    Die Eingabezeile bekomme ich auch über die Reparaturoptionen - ist das das Selbe wie "Shift F10"?
    Und ansonsten kann ich nach meinem Post von 20:29Uhr vorgehen?
    Wenn's klappt, hast was gut bei mir
    Werde dann Bericht erstatten - sofern ich dann noch ein funktuionierendes OS habe
    Beste Grüße
    Vero
    Geändert von Wolko (10.07.2020 um 22:25 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte die "Bearbeiten-Funktion" benutzen und nicht im Minutentakt neu schreiben.

  13. #12
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Lass es so wie es ist,denn wenn du nach der uefi/gpt Installation das mbr Backup einspielst,
    starttet das BS nicht mehr.
    Es müssen dann erst in der WinPE-Umgebung Registryeinträge geändert werden.

  14. #13
    Delirium
    kennt sich schon aus

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Äh, wie bitte?
    Jetzt verstehe ich nicht, was Du meinst.
    Einfach den jetzigen Status lassen?
    Und was ist mit den WinRe Recoverypartitionen?

    Ich habe eine Boot-Repair.iso von AOMEI bekommen - die hilft auch nicht?

    Kann ich meine Partitionskopie von C also gar nicht auf einem GPT System wiederherstellen?

    Und warum hat das Umwandeln von MBR auf GPT mit dem AOMEI Partition Assistant nicht funktioniert?

  15. #14
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Vermutlich weil das Partitionslayout nicht stimmt.
    MBR-Installation: 100MB-Systempartion;Recoverypartition ca.500MB;Betriebssystempartition
    Vernüftigerweise legt Windows jetzt seit der aktuellen neuen Buildversion die Recoverypartition hinter
    der Betriebssystempartition an.

  16. #15
    Delirium
    kennt sich schon aus

    AW: 2 phys. SSDs, 2 x Win 10 Pro, MBR in GPT - Wie?

    Heisst das, mit MBR und Legacy leben?
    Gibt es da keine Möglichkeit, mein MBR-Backup auf GPT zurückzuspielen und zum Laufen zu bringen?
    Gut, es gibt schlimmeres - aber schön wäre es schon, den neuen Rechner auch wirklich modern zu haben - mit den Vorteilen des GPT.

    Dann taugt das AOMEI also nicht für das, wofür es beworben wurde....

    P.S. Hier steht, dass es mit dem AOMEI Partitions Assistant ganz leicht sein soll:
    How to Fix MBR2GPT Error in MBR to GPT Conversion in Windows 10?
    und
    Windows 10: MBR zu GPT konvertieren, ohne Daten zu verlieren
    Soll ich das vielleicht nochmal versuchen?
    Ist es erfolgversprechend?
    Mich wurm es ein bisschen, 50 Euro für eine Funktion ausgegeben zu haben, wenn die nicht funktioniert.
    Geändert von Don Smeagle (12.07.2020 um 21:25 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •