Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: [gelöst] Sicheres Online-Banking

  1. #1
    mrspeaker
    Gesperrt

    [gelöst] Sicheres Online-Banking

    Hallo,

    wie bzw. womit kann ich ein einigermaßen sicheres Online-Banking betreiben?
    Wer kennt spez. SW, die auch funktioniert?

    Im Web oder in PC-Magazinen bin ich nie auf lange Sicht fündig geworden.

    CHIP hat z.B. mal den xB-Browser angeboten (iwann in 2009), der plötzlich nicht mehr lief.

    Bin Euch dankbar für jede Antwort!!

    Besten Gruß,
    thom

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Master of Desaster
    Gast

    AW: Sicheres Online-Banking

    Das hängt von der Bank ab, die du hast. Da erst mal fragen was unterstürzt wird und welches System die nutzen.

  4. #3

  5. #4
    Guepewi
    Alter DAU Avatar von Guepewi

    AW: Sicheres Online-Banking

    Stimmt, das hängt von der Bank ab.

    Die Sparkasse hat auf "chipTAN" umgestellt: https://www.spk-salem.de/[email protected]@[email protected]@IF
    https://www.spk-salem.de/[email protected]@[email protected]@IF
    Entsprechendes Verfahren heißt bei der Volksbank " SmartTAN":
    https://geno-formular1.finanzportal....rfahren/0.html
    Man steckt seine EC-Karte in den Generator und kreiert eine TAN.
    Also nix mit "Auslesen von TANs. Und wenn du dann noch ein Bankingprogramm nimmst, dort deine "Vorarbeit" machst und nur kurz zur Übermittlung deiner Transaktionen ins Internet gehst, bist du gegen Pishing gefeit und auf der sicheren Seite.

  6. #5
    mrspeaker
    Gesperrt

    AW: Sicheres Online-Banking

    @hansjörg71

    Danke erstmal!

    Genau die "Sache" unter deinem letztgenannten Link (heise) hat auf meinem PC nicht gefunzt. Woran liegts?
    Hätte ich vlt eine normale, statt einer CD-RW benutzen müssen? Man muss das ganze ja als .iso brennen und dann vom PC aus booten. Booten ging und bankix hat sich so weit auch aufgebaut...aber dann war die maus nur noch am Rotieren...und nix geschah mehr

    Was meinst du dazu?

    Deine anderen Links schau ich mir heute abend noch durch.

    Der thom grüßet

    P.S.: Bin bei einer internet-bank, die keine externen filialen hat, also keine VOBA, sparkasse oder postbank oder...

  7. #6
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Sicheres Online-Banking

    Hallo, ich würde mal nur einen USB-Stick dafür benützen ! Mal probieren !

    Gruß

  8. #7
    ROYDEST
    gehört zum Inventar Avatar von ROYDEST

    AW: Sicheres Online-Banking

    Ich hab hier mal zwei Tests von Software, allerdings halte ich das Onlinebanking per Browser auch für recht sicher wenn man sich an die Sicherheitsrichtlinien hält und das System durch Antivirus/Firewall abgesichert hat. Programme wie Kaspersky Internet Security beinhalten ein Onscreen-Keyboard um zu verhindern das die Tastatureingaben geloggt werden können. Hier lauert wohl eine der größten Gefahrenquellen. Auf Raymond.CC gibt es aktuell einiges zu Keyloggern zu lesen und Tests von Antikeyloggern. Ich selber nutze das Online-Portal der Postbank und mtan und halte es für sicher wenn man die Sicherheitsrichlinien befolgt.

    Tests:

    Homebanking Software kostenlos Download

    Test: Online-Banking leicht gemacht – Programme zur Konto-Verwaltung - COMPUTER BILD

    Keylogger:
    (unten auf der Webseite sind weitere links zu finden)

    KeyScrambler Fights KeyLoggers by Encrypting What You Type on Keyboard | Raymond.CC Blog

    Noch was zu deinen Problemen beim booten der Software, es ist immer besser auf abgeschlossene "normale" Rohlinge zu brennen und eine niedrige Brenngeschwindigkeit zu benutzen (4x), allerdings bietet sich bei Bankix der USB-Stick an.
    _

  9. #8
    Guepewi
    Alter DAU Avatar von Guepewi

    AW: Sicheres Online-Banking

    Kennst du Gnu Cash?

  10. #9
    JochenPankow
    experimentiert sehr gerne Avatar von JochenPankow

    AW: Sicheres Online-Banking

    Ich habe u. a. zu diesem Zweck Ubuntu 11.04. Natty Nahrwal neben Windows 7 installiert und mache das "O-Banking" jetzt überwiegend über Google Chrome für Linux.

    Wie @ROYDEST zu recht erwähnt: Wenn man sich an die Sicherheitsrichtlinien hält und "Windoof" durch Antivirus/Firewall abgesichert hat; braucht man keine "Festung". Bei Linux ist noch nicht mal ne Firewall/AV-Software nötig, weil die System-Architektur selbst schon sicher ist. Bei beiden Varianten ist der Einsatz von "BRAIN.EXE" - also des eigenen Hirns- "indiziert"!

  11. #10
    mrspeaker
    Gesperrt

    AW: Sicheres Online-Banking

    Vielen Dank an Alle!!

    Das Gnu Cash teste ich gleich heut.

    Kaspersky 2010 hab ich ohnehin immer auf meinem System. Also, wenn DER wirklich so dolle schützt - kann ja praktisch "nix" mehr schiefgehen...!!?!

  12. #11
    JochenPankow
    experimentiert sehr gerne Avatar von JochenPankow

    AW: Sicheres Online-Banking

    Zitat Zitat von mrspeaker Beitrag anzeigen

    Kaspersky 2010 hab ich ohnehin immer auf meinem System. Also, wenn DER wirklich so dolle schützt - kann ja praktisch "nix" mehr schiefgehen...!!?!

    Nun ja, wer´s denn glaubt.... 100%ige Sicherheit gab es noch nie und wird es auch nie geben!

  13. #12
    Guepewi
    Alter DAU Avatar von Guepewi

    AW: [gelöst] Sicheres Online-Banking

    Wie wahr!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2012, 10:56
  2. Kaufberatung: Chipkarte für HBCI-Online-Banking
    Von versicoach im Forum Programme und Tools
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 14:07
  3. Frage: Trojaner beim Online Banking?
    Von carry im Forum Programme und Tools
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 20:33
  4. Sicherheitsprogramme: OS für Online Banking
    Von Jogi1986 im Forum Programme und Tools
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 10:59
  5. Online Banking und diverse Seiten funktionieren nicht
    Von VistaNewbie im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 00:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •